Auf Facebook teilen Newsticker

Uwe Jopp

#1 von PipeAJ ( gelöscht ) , 25.11.2008 23:19

den Meister der Bogenbohrung findet ihr hier:

http://www.jopp-pipes.de

PipeAJ

RE: Uwe Jopp

#2 von PipeAJ ( gelöscht ) , 25.11.2008 23:20

Jopp oFi

PipeAJ

RE: Uwe Jopp

#3 von Arno , 10.01.2009 18:38

Hier nochmal einige besondere Bögen.


Gruss Arno



www.verbilligen.de

Angefügte Bilder:
uj28.jpg   uj29.jpg   uj30.jpg   uj31.jpg   uj35.jpg   uj36.jpg  
 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008


RE: Uwe Jopp

#4 von Arno , 10.01.2009 18:40

...und welche ohne Extrem-Bohrung...


Gruss Arno



www.verbilligen.de

Angefügte Bilder:
uj34.jpg   uj40.jpg  
 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008

zuletzt bearbeitet 10.01.2009 | Top

RE: Uwe Jopp

#5 von BeSchlo ( Gast ) , 10.01.2009 18:51

Hallo Arno,

wusste gar nicht, dass es Jopps auch ohne Bogen gibt.

Nee, aber mal im ernst....Ich war gerade eben auf der Seite von Uwe. Sieht ja wieder toll aus!
Aber so nah am Jahresanfang sind die Taschen noch leer. Da geht nix....leider!

Gruss
Bernd

BeSchlo

RE: Uwe Jopp

#6 von Arno , 10.01.2009 19:06

Hallo Bernd.

Das ist ja kein Problem. ich wollte ja auch nur mal die Neuen aktualisieren.

Und wenn jemand die "Boochenbohrung" kann, dann kann er auch gerade... ...mir ist er schon zu sehr auf diese Bogenbohrung festgelegt und kaum jemand schaut noch auf seine normalen Pfeifen.


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008


RE: Uwe Jopp

#7 von Gerd ( gelöscht ) , 11.01.2009 17:25

Hallo zusammen,

hier meine 4 Jopp's. Also halbe, halbe.

Angefügte Bilder:
IMG_0264.JPG  
Gerd

RE: Uwe Jopp

#8 von Arno , 11.01.2009 17:27

Hi Gerd,

gutes Auge, mein Lieber!


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008


RE: Uwe Jopp

#9 von Drevodom ( gelöscht ) , 10.04.2009 17:23

Liebe Kollegen,

bei Gerd Falkum in Miltenberg gibt es ab sofort auch Uwe Jopp im Sortiment....

http://falkum.de/

Liebe Grüsse
Martin

Drevodom

RE: Uwe Jopp

#10 von Arno , 28.04.2009 20:44


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008


RE: Uwe Jopp

#11 von Arno , 04.09.2009 20:47

Hallo Forum,

sein Text von der neuen Homepage. Zitat

Wissenswertes über Tabakpfeifen aus Bruyère
Die Bruyère-Wurzel ist seit langem das beste Material für den Genuss von Tabak mittels einer Pfeife. Die Baumheide, welche im Mittelmeerraum wächst, lässt sich nicht kultivieren und die Ernte der Wurzelknolle ist ein mühseliges Geschäft. Hinzu kommt, dass die Pflanze mindestens 15 Jahre, besser noch älter, sein sollte.
Nachdem die Wurzelknolle in Kupferkesseln gekocht wurde (zur Reinigung und abtöten von Ungeziefer), wird die Wurzelknolle in Holzstücke (Èbauchons) geschnitten. Nun sollte eine mindestens zweijährige Lagerung unter optimalen Bedingungen erfolgen.
Durch diesen Aufwand ist das relativ kleine Stück Holz bereits vor der weiteren Verarbeitung zu einen Pfeifenkopf zu einem Kostenfaktor geworden. Ich spreche von hochwertigen Tabakpfeifen.

Natürlich kann man auch jüngeres Holz nehmen oder auch auf eine gute Trocknung verzichten und selbstverständlich wirkt sich das auf den Preis aus. Aber wie viel Kitt verarbeitet wurde oder anderweitige Kaschiermaßnahmen stattfanden sagt Ihnen niemand. Natürlich kann man auch preisgünstig kaufen, es gibt Hersteller die stellen Modelle an hochmodernen Maschinen her. Sie haben dann eine relativ schöne Pfeife und mit Ihnen Zehntausend andere.

Ich will Pfeifenraucher und Liebhaber von Tabakpfeifen ansprechen die sich Modelle erwerben. In dem Bewusstsein und Freude, etwas Besonderes zu haben. Ich denke, dieses Gefühl beim Betrachten einer Pfeifensammlung und/oder beim Zünden einer Tabakpfeife im entsprechende Kreise und Atmosphäre ist schon ein besonderes.



--------------------------------------------------------------------------------

Die Wurzel der Baumheide ist ein Stück Natur, welches an den wettergegerbten Küsten des Mittelmeerraumes heranwächst. Jedes Stück ist individuell gezeichnet und auf seine weise interessant. Im Laufe der Jahre hat die Pflanze natürlich mit allerlei äußeren Einflüssen zu kämpfen. Dies sieht man der Wurzelknolle auch an; da können Sandkörner einwachsen, Ungeziefer ihr Unwesen treiben oder Waldbrände ihre Narben hinterlassen.

Der Wert einer Unikat-Tabakpfeife wird von vielen Faktoren bestimmt:


Wie ist dem Pfeifenkünstler -oder Handwerker gelungen, im Dialog mit der Wurzel, seiner Idee Gestalt zu geben?
Wie handwerklich sauber ist die Ausführung (Oberfläche, Symmetrie)?
Stimmt die Harmonie der Pfeife in ihrer Gesamtheit?
Ist die Funktionalität gegeben und sauber ausgeführt?
Wie kommt die Maserung zur Geltung?
Wie sauber ist die Holzoberfläche von Einschlüssen und Holzfehlern?

Das sind einige Kriterien, nach der eine Pfeife geschätzt werden kann. Basis könnte die Arbeitszeit und Materialkosten sein. Mit der Arbeitszeit ist das in Deutschland so eine Sache. Stundensätze der produzierenden Industrie können hier natürlich keine Rolle spielen. Die Vielzahl der Arbeitsschritte und die Intensität der mit den Händen erbrachten Leistung sind gemeinsam mit dem Rohstoff die Faktoren der Preisgestaltung.



--------------------------------------------------------------------------------

Wenn jemand die Herstellung der Tabakpfeifen Schritt für Schritt selbst erarbeitet, so wie ich es getan habe, dann kann man den Stolz auf die Leistung, die so gut ist, dass sie einem Vergleich stand hält, nicht in eine Zahl fassen.

Bei einer großen Anzahl meiner Pfeifen habe ich die Tabakbohrung bei einer Mindeststärke des Bodens enden lassen und die Verbindung zur Zugbohrung im Holm verbohrt. Somit ist das Zugloch relativ mittig am Boden der Tabakkammer und die Zugqualität ist optimal. Bei den Pfeifen die so gearbeitet wurden, erfolgt ein Vermerk bei der Kurzbeschreibung.

Die Oberfläche der Pfeifenköpfe habe ich stets glatt ausgeführt um die Individualität des Wurzelholzes wirken zu lassen. Dieser Ansatz bei der Herstellung hat zur Folge, dass kleinere Einschlüsse oder Fehler, so sie vorhanden sind, kaum ausgemerzt werden können. Hierfür erfolgt aber ein Vermerk über Anzahl und Ort kleinerer Makel in der Kurzbeschreibung.

Einige Tabakpfeifen wurden gebeizt um bestimmte Holzzeichnungen hervorzuheben. Alle Stücke sind aber abschließend poliert und mit Carnaubawachs zum Hochglanz gebracht.




--------------------------------------------------------------------------------

Die Bogenbohrung
Standart: gerader Rauchkanal


Zum vergrößern anklicken. Der Rauchkanal zur Tabakkammer endet in einem spitzen Winkel. Nach mehrmaligem Gebrauch brennt der Schwachpunkt im Laufe der Zeit weg. Dadurch kann der Tabak nicht restlos bis zum Boden abgebrannt werden oder andere Schäden entstehen. Da der Weg des Rauches durch den Rauchkanal relativ kurz ist, kommt dieser noch recht warm im Mund an.


--------------------------------------------------------------------------------
Die Bogenbohrung
Standart: gebogener Rauchkanal

Zum vergrößern anklicken. Im Gegensatz zu Pfeifen mit geradem Rauchkanal, bilden Pfeifen mit Bogenbohrung keine Schwachstellen an der Mündung des Rauchkanales zur Tabakkammer. Der Weg des Rauches im Rauchkanal ist länger. Somit wird mehr Kondensat vom Holz aufgenommen und der Rauch wird kühler. Der Schwerpunkt von Pfeifen mit Bogenbohrung ist näher am Mundstückbiss. Dadurch entsteht eine geringere Hebelwirkung und es ist weniger anstrengend, die Pfeife zwischen den Zähnen zu halten.

Zitat Ende.


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008


RE: Uwe Jopp

#12 von Arno , 04.09.2009 20:49

Neue Pfeifen I:





Gruss Arno



www.verbilligen.de

Angefügte Bilder:
uj-1.jpg   uj-2.jpg   uj-3.jpg   uj-4.jpg   uj-5.jpg   uj-6.jpg  
 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008


RE: Uwe Jopp

#13 von Arno , 04.09.2009 20:50

Neue Pfeifen II:


Gruss Arno



www.verbilligen.de

Angefügte Bilder:
uj-7.jpg   uj-8.jpg   uj-9.jpg   uj-10.jpg   uj-11.jpg   uj-12.jpg  
 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008


RE: Uwe Jopp

#14 von Arno , 04.09.2009 20:51

Neue Pfeifen III:


Gruss Arno



www.verbilligen.de

Angefügte Bilder:
uj-13.jpg   uj-14.jpg   uj-15.jpg  
 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008


RE: Uwe Jopp

#15 von Arno , 14.09.2009 18:44

Hallo Forum,

und wenn man bei Martin stöbert, dann findet man eine Jopp, bei der wieder alles stimmt.
Wa hat Uwe Jopp bloss diesen Kantel gefunden, der wohl nur für Uwe's Bogenbohrung gewachsen ist.

Das ist ganz grosses Tennis für mich.


Gruss Arno



www.verbilligen.de

Angefügte Bilder:
uj1.jpg   uj2.jpg   uj3.jpg   uj4.jpg   uj5.jpg   uj6.jpg  
 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008


RE: Uwe Jopp

#16 von Arno , 17.09.2009 22:15

Bei den jetzigen Dollar-Kursen besonders interessant.

Die Estates von http://www.qualitybriar.com



Gruss Arno



www.verbilligen.de

Angefügte Bilder:
uj-1.jpg   uj-2.jpg   uj-3.jpg   uj-4.jpg  
 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008


RE: Uwe Jopp

#17 von Arno , 19.09.2009 17:24


Gruss Arno



www.verbilligen.de

Angefügte Bilder:
j1.jpg   j2.jpg   j3.jpg   j4.jpg   j5.jpg   j6.jpg  
 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008


RE: Uwe Jopp

#18 von Arno , 03.12.2009 18:09

Hallo Forum,

heute erhielt ich die 11 neuen Pfeifen von Uwe, die in einer Woche in den Handel gehen. Nur hier die Vorabinfo, bei Rückfregen bitte direkt an Uwe wenden.

Viel Spass beim Stöbern!


Gruss Arno



www.verbilligen.de

Angefügte Bilder:
Aufgezeichnet 2009-12-3 00001.JPG   Aufgezeichnet 2009-12-3 00002.JPG   Aufgezeichnet 2009-12-3 00003.JPG   Aufgezeichnet 2009-12-3 00004.JPG   Aufgezeichnet 2009-12-3 00005.JPG   Aufgezeichnet 2009-12-3 00006.JPG   Aufgezeichnet 2009-12-3 00007.JPG   Aufgezeichnet 2009-12-3 00008.JPG   Aufgezeichnet 2009-12-3 00009.JPG   Aufgezeichnet 2009-12-3 00010.JPG   Aufgezeichnet 2009-12-3 00011.JPG  
 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008

zuletzt bearbeitet 03.12.2009 | Top

RE: Uwe Jopp

#19 von Arno , 04.12.2009 00:56

ich kann nichts mehr empfehlen, als sich schnell mit ihm in Verbingung zu setzen...

Die Nosewarmer sind ja wohl sehr interessant....

...neben den Bogenbohrungen....


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008


RE: Uwe Jopp

#20 von Arno , 05.02.2010 15:42

Mit freundlicher Genehmigung von: http://www.tecon-gmbh.de

Uwe Jopp Horn Handmade 9mm Filter



Hersteller: Uwe Jopp

Grading: -

Made in: Deutschland

Shape: Horn

Typ: Einzelstück

Pfeifenkopf: Bruyere

Mundstück: Acryl
Fish-tail
Saddle
Wide-bore

Bohrung: 9mm

Reiniger läuft durch: Ja

Applikation: Keine


Gruss Arno



www.verbilligen.de

Angefügte Bilder:
1.jpg   2.jpg   3.jpg   4.jpg   5.jpg   6.jpg  
 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008

zuletzt bearbeitet 05.02.2010 | Top

RE: Uwe Jopp

#21 von Arno , 10.02.2010 00:18

Bezugsquelle: http://www.pfeifenkonsulat.at

Uwe Jopp Freehand sandblast 9mm Filter ***



Artikeldetails / Item details
Bezeichnung / Label Freehand ***
Hersteller / Manufactur Uwe Jopp (D)
Pfeifenkopf / Pipe Bowl Bruyere / Briar
Filter / Drilling 9mm Filter
Mundstück / Mouthpiece Ebonit, Fishtail
Bemerkung / Notice -
Einrauchpatse / Smokingpaste ja/yes
Zustand / Condition Neuware, Einzelstück!

Vermessung / Measurement
A: Aussen / Outside Ø 40 mm 1.580 inch
B: Kopf Höhe / Bowl height 47 mm 1.840 inch
C: Länge / Length 137 mm 5.401 inch
D: Innen / Inside Ø 19 mm 0.742 inch
E: Kammertiefe / Chamber depth 37 mm 1.460 inch
F: Gewicht / Weight 50 g 1.763 oz


Gruss Arno



www.verbilligen.de

Angefügte Bilder:
1.jpg   2.jpg   3.jpg   4.jpg   5.jpg   6.jpg   7.jpg  
 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008

zuletzt bearbeitet 10.02.2010 | Top

RE: Uwe Jopp

#22 von Arno , 10.02.2010 00:21

Bezugsquelle: http://www.pfeifenkonsulat.at

Uwe Jopp Freehand sandblast oFi



Artikeldetails / Item details
Bezeichnung / Label Freehand ***
Hersteller / Manufactur Uwe Jopp (D)
Pfeifenkopf / Pipe Bowl Bruyere / Briar
Filter / Drilling ohne/none Filter
Mundstück / Mouthpiece Ebonit, Fishtail
Bemerkung / Notice -
Einrauchpatse / Smokingpaste ja/yes
Zustand / Condition Neuware, Einzelstück!

Vermessung / Measurement
A: Aussen / Outside Ø 44 mm 1.738 inch
B: Kopf Höhe / Bowl height 51 mm 1.995 inch
C: Länge / Length 141 mm 5.541 inch
D: Innen / Inside Ø 18 mm 0.692 inch
E: Kammertiefe / Chamber depth 39 mm 1.526 inch
F: Gewicht / Weight 58 g 2.045 oz


Gruss Arno



www.verbilligen.de

Angefügte Bilder:
1.jpg   2.jpg   3.jpg   4.jpg   5.jpg   6.jpg   7.jpg  
 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008

zuletzt bearbeitet 10.02.2010 | Top

RE: Uwe Jopp

#23 von Arno , 10.02.2010 00:26

Bezugsquelle: http://www.pfeifenkonsulat.at

Uwe Jopp Freehand smooth 9mm Filter



Bezeichnung / Label Freehand ***
Hersteller / Manufactur Uwe Jopp (D)
Pfeifenkopf / Pipe Bowl Bruyere / Briar
Filter / Drilling 9mm Filter
Mundstück / Mouthpiece Ebonit, Fishtail
Bemerkung / Notice Horn Application
Einrauchpatse / Smokingpaste ja/yes
Zustand / Condition Neuware, Einzelstück!


Gruss Arno



www.verbilligen.de

Angefügte Bilder:
1.jpg   2.jpg   3.jpg   4.jpg   5.jpg   6.jpg   7.jpg  
 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008

zuletzt bearbeitet 10.02.2010 | Top

RE: Uwe Jopp

#24 von Arno , 10.02.2010 00:33

Bezugsquelle: http://www.pfeifenkonsulat.at

Uwe Jopp Freehand smooth oFi



Artikeldetails / Item details
Bezeichnung / Label Freehand **
Hersteller / Manufactur Uwe Jopp (D)
Pfeifenkopf / Pipe Bowl Bruyere / Briar
Filter / Drilling ohne/none Filter
Mundstück / Mouthpiece Ebonit, Fishtail
Bemerkung / Notice -
Einrauchpatse / Smokingpaste ja/yes
Zustand / Condition neu/new

Vermessung / Measurement
A: Aussen / Outside Ø 47 mm 1.845 inch
B: Kopf Höhe / Bowl height 59 mm 2.312 inch
C: Länge / Length 131 mm 5.175 inch
D: Innen / Inside Ø 19 mm 0.748 inch
E: Kammertiefe / Chamber depth 45 mm 1.764 inch
F: Gewicht / Weight 70 g 2.469 oz


Gruss Arno



www.verbilligen.de

Angefügte Bilder:
1.jpg   2.jpg   3.jpg   4.jpg   5.jpg   6.jpg   7.jpg  
 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008

zuletzt bearbeitet 10.02.2010 | Top

RE: Uwe Jopp

#25 von Arno , 10.02.2010 00:37

Bezugsquelle: http://www.pfeifenkonsulat.at

Uwe Jopp Freehand smooth oFi



Artikeldetails / Item details
Bezeichnung / Label "Freehand" ***
Hersteller / Manufactur Uwe Jopp (D)
Pfeifenkopf / Pipe Bowl Bruyere / Briar
Filter / Drilling ohne/none Filter
Mundstück / Mouthpiece Ebonit, Fishtail
Bemerkung / Notice -
Einrauchpatse / Smokingpaste ja/yes
Zustand / Condition Neuware, Einzelstück!

Vermessung / Measurement
A: Aussen / Outside Ø 44 mm 1.732 inch
B: Kopf Höhe / Bowl height 46 mm 1.825 inch
C: Länge / Length 123 mm 4.838 inch
D: Innen / Inside Ø 17 mm 0.688 inch
E: Kammertiefe / Chamber depth 38 mm 1.504 inch
F: Gewicht / Weight 46 g 1.622 oz


Gruss Arno



www.verbilligen.de

Angefügte Bilder:
1.jpg   2.jpg   3.jpg   4.jpg   5.jpg   6.jpg   7.jpg  
 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008

zuletzt bearbeitet 10.02.2010 | Top

   

AD Neuheiten aus den Lehmannschen Werkstätten GbR
Eckhard Seemann - Pipenmoker

nach oben
nach oben



PipeSmoke Ring
Provided by: Spiderlinks.Org
Ringmaster:  Jack Tompkins
Site Owner:  Arno Vogt
Ring Home:  http://www.jack-tompkins.com/Pipes
Join:  PipeSmoke Ring
PREVIOUS : NEXT : RANDOM : SITE-LIST

.adobbreit { background-color: #e1eff7;background-image: url("http://img.homepagemodules.de/s2/dynimg/gradient-w_5-h_199-top_c4dbf5-bottom_e1eff7.png");background-repeat: repeat-x; }.nadmsg { background-color: #e1eff7; border:1px solid #12A3EB !important;}.adsseite { background-color: #e1eff7;background-image: url("http://img.homepagemodules.de/s2/dynimg/gradient-w_5-h_199-top_c4dbf5-bottom_e1eff7.png");background-repeat: repeat-x; } }
Pipe Lover's Ring
Provided by: The Affiliate Group
Ringmaster: R. Emerick
Site Owner: Arno Vogt
Ring Home: http://www.pipeloversring.com&...lt;tr>Join: Pipe Lover's Ring
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de