Auf Facebook teilen Newsticker

DTM - Black Jack

#1 von Arno , 21.03.2012 16:03

Hallo,

hier ein review von Matthias Sahlmann, aus FB,

DTM: Black Jack
Was sagt der Hersteller:
„Wozu viele Worte – dieser leckere Tabak spricht, schmeckt, duftet für sich selbst! Schwarz wie die Nacht, samtweich mit angenehm voller Süße und einer feinen frucht-getönten Vanillenote. Ein Hauptgewinn für alle Liebhaber hocharomatischer Black Cavendish Blends.“

Der Raucher fragt sich: Wenn der oben beschriebene Tabak der Black Jack sein soll, was habe ich dann in meiner Dose?
Die Mischung enthält viel Cavendish, aber auch Virginia und Burley. Also vom Tabak her, eine stinknormale Mixture. Der Duft aus der Dose... Frucht? Vanille? Es riecht eher nach naturbelassen mit einer winzigen Prise Latakia! Egal, nun muß geraucht werden. Das Stopfen ist leicht und das Entzünden auch. Der Black Cavendish ist angenehm weich - manchmal hat man bei Cavendish das Gefühl, es wären Bröckchen von Kohle - hier nicht!
Der Tabak brennt gut an... und immer noch stellt sich mir die Frage: Wo ist die Vanille? Gut, Latakia scheint nicht enthalten zu sein, aber eine leicht rauchige Note schmecke ich. Vielleicht Kentucky? Keine Ahnung.
Im Laufe der Füllung nehmen Voulumen, Stärke und auch die rauchige Note zu. Dan Pipe hat hier sicherlich wieder einen super Tabak kreiert. Es ist nur leider so:
Das Design der Dose erinnert sehr stark an Black Cavendish Nr. 1 und Captain Black. Und auch die Beschreibung geht in die Richtung milder Aromat mit Vanille. Was man bekommt, hat aber leider gar nichts damit zu tun. Allenfalls würde ich diesem Tabak zugestehen, dass er ein klassischer Däne ist: Mittelkräftig und leicht aromatisiert.
Langsam geraucht hat das Kraut eine angenehme Süße.
Für meinen Geschmack ist er zu leicht aromatisiert und insgesamt zu kräftig.
Wer es mittalkräftig und kaum aromatisiert mag, ist mit dem Black Jack auf der sicheren Seite. Für Freunde englischer Mischungen vielleicht mal eine schöne Abwechslung. Aroma Fans wie ich, werden mit ihm aber kaum glücklich werden. Entgegen der Herstellerbeschreibung sage ich: Eine Niete für alle Liebhaber hocharomatischer Black Cavendish Blends. Aber für alle Anderen: Unbedingt probieren!
Der Tabak brennt unproblematisch bei sehr geringer Kondensatentwicklung ab und hinterläßt eine sehr helle Asche und eine Raumnote, die Niemandem wehtun wird - aber in Jubel wird auch Niemand ausbrechen!
An dem Tabak gäbe es nichts auszusetzen, wenn sich Dan Pipe bei der Beschreibung etwas mehr an der Realität orientiert hätte.
März 2012
Matthias Sahlmann


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.559
Registriert am: 23.10.2008


   

Tabakhaus Horsteiner, Mittenwald, Nr. 300
DTM - Sweet Mango

nach oben
nach oben



PipeSmoke Ring
Provided by: Spiderlinks.Org
Ringmaster:  Jack Tompkins
Site Owner:  Arno Vogt
Ring Home:  http://www.jack-tompkins.com/Pipes
Join:  PipeSmoke Ring
PREVIOUS : NEXT : RANDOM : SITE-LIST

.adobbreit { background-color: #e1eff7;background-image: url("http://img.homepagemodules.de/s2/dynimg/gradient-w_5-h_199-top_c4dbf5-bottom_e1eff7.png");background-repeat: repeat-x; }.nadmsg { background-color: #e1eff7; border:1px solid #12A3EB !important;}.adsseite { background-color: #e1eff7;background-image: url("http://img.homepagemodules.de/s2/dynimg/gradient-w_5-h_199-top_c4dbf5-bottom_e1eff7.png");background-repeat: repeat-x; } }
Pipe Lover's Ring
Provided by: The Affiliate Group
Ringmaster: R. Emerick
Site Owner: Arno Vogt
Ring Home: http://www.pipeloversring.com&...lt;tr>Join: Pipe Lover's Ring
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de