Auf Facebook teilen Newsticker

Boa wat bin ich sauer...Stanwell..schei. drauf.

#1 von Intruder66 ( gelöscht ) , 14.04.2011 18:06

Sorry aber ich muß hier jetzt mal meinem Unmut etwas Luft machen.
Ich hatte ja in einem anderen Thema geschrieben und Fotos gezeigt von der kleinen Stanwell Nanna Iversson die ich mir bestellt hatte. Die Pfeife lag heute MIttag vor der Tür, man habe ich mich gefreut. Packet geäffnet. Pfeife in Original karton eine packung Pfeifenreiniger und nen Tschechen mit als beigabe dazu. Ok also Karton aufgemacht den weichen grünen Stanwell beutel mit der Pfeife ruasgefummelt, beutel auf und das " gute" Stück mal ans Tageslicht geholt. Sehr schön leicht die Pfeife, aber mein erster Blick fiel auf den holm kurz unterhalb des mundstückes...ne fette ausgebesserte Fehlstelle im Holz. Scheiße. weitergeschaut...von vorn im oberen bereich...nochmal 3 so schöne kittstellen + rechts unten am holm eine weitere. Dazu gibt es noch etliche kleine Fehlstellen (wie kleine risse) in de Pfeife.

Ich liebe diese Form der Pfeife, denn auch in Natura liegt die Pfeife klasse in der Hand. Aber was da an Qualität an kam ist ein echter schlechter Witz. Das ist jetzt meine 2 Stanwell, war ja schon mit der elfer nicht zufrieden die hat ja auch einige kittstellen & anderes, allerdings ist das bei der Preisklasse wo die elfer lag auch völlig Ok, nicht aber bei einer Pfeife die normal 145 Euro kosten sollte. Habe sie aber als Einführungsangebot des Händlers bekommen für 116 Euro.

Aber auch für " günstige " 116 Euro + Versand bin ich nicht bereit so eine Scheiß qualität zu akzeptieren und werde das Teil auf jeden fall zurück senden. Habe dem Händler auch gerade schon ne entsprechende E-mail geschrieben und ihm angeboten mir eine andere Pfeife des Models zusenden ...aber nur wenn diese dann auch in ordnung wäre. Mich ärgert einfach das ich 14 Euro versand zahlen mußte damit sie zu mir kommt und jetzt darf ich noch mal 14 Euro für den Rückverand zahlen...mit den 28 Euro hätte ich mir lieber ne nette Estate Pfeife gekauft..da erwarte ich ja immer nix dolles bei den Estattes. Doch bei Pfeifen aus dem Fachhandel finde ich so etwas unmöglich...ist das eigentlich generell so bei den Stanwell Pfeifen das die so schlecht sind vom Holz her? Wie gesagt meine beiden Stanwell Pfeife haben jeweils mehrere kittstellen.

Der Händler wo ich die her habe wirbt sogar noch damit das nur die besten und extra ausgesuchtesten Mittelmeer buyere hölzer für die Pfeifen verwendet werden. Und das deren Pfeifenmacher das täglich als Ehre empfnden ihr Handwerkliches Geschick beweisen zu dürfen...jaaaaaaaaaa Handwerkliches geschcik braucht es wohl auch um so viel zu kitten... man bin ich sauer.
Wollte mir die kleine jetzt zu meinen 40 zigestenGeb am Sonntag selber schenken...man gut das ich doch gleich rein´geguckt habe wäre Sonntag noch mehr enttäuscht gewesen wenn ich die Tage immer gewartet hätte das ich die entlich auspacken darf.

Bin mal auf die Reaktion des Händlers gespannt, denke werde Morgen ne Antwort von Ihm bekommen, jedenfalls ist abgesichert das es sie Trotz Einführung angebotes tzrück nehmen muß. Sollte er mir jeden falls nicht antworten oder nix weiter zur Lösung des Problemes anbieten habe ich dort zum letzten mal gekauf . Habe da sonst immer meine tabak und Pfeifen zubehör gekauft aber halt vorher noch nie eine Pfeife.
Selbst wenn er mir noch mehr vom Kaufpreis erlasen würde, würde ich die Pfeife nicht behalten wollen denn die Fehlstellen liegen wirklich so ungünstig im Sichtbereich das ich mich jedes mal wider aufregen würde dafür überhaupt Geld ausgegeben zu haben.

Habt Ihr auch schon mal so etwas erlebt? Dann manchmal lieber ne No name als eine Pfeife eines so bekannten Herstellers. Das lustige / traurige ist ja das man so einen Mist von den "kleinen" Pfeifenmachern garnicht erst angeboten bekommt. Ist mir bei denen zumindestens noch nicht passiert. Last doch mal bitte eure Erfahrungen mit Versand Pfeifen & co hören. Gruß vom momentan sehr enttäuschen Mario.

Habe mal nen Bild gemacht, sory mußte ein so unscharfes Bild nehmen da auf den anderen Bildern immer der Blitz die Fehlstellen überdeckt hat. Aberich denke man sieht es auch so.

Intruder66
zuletzt bearbeitet 14.04.2011 18:09 | Top

RE: Boa wat bin ich sauer...Stanwell..schei. drauf.

#2 von Arno , 14.04.2011 20:22

Das tut mir Leid für für Dich, war aber zu erwarten....

...."Warum?" sag ich nicht.....

Die spinnen, die Dänen.... und ihre italienischen Produkte.

Stanwell ist schon ein bischen tot, nur haben sie es noch nicht gemerkt.

Für das Geld kannste demnächst bei mir sauber Estates kaufen, ca. 15 Stück!!!!!

Sorry Mario, dann lieber eine alte 11 oder sonstwas aus den 80'er Jahren.....

Ich hab Nonames mit Kittstellen, aber da weiß ich, das sie gut rauchbar sind, Du weißt, ich war gleich kritisch.... sorry.

hau das Ding zurück und lass Dir das Porto bezahlen. So, wie Du es beschreibst, ist es nicht opportun für 2011 - das hatten wir schon in den '80 er Jahren.

Ohne Not so ein Dreck geht gar nicht!


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008


RE: Boa wat bin ich sauer...Stanwell..schei. drauf.

#3 von Arno , 14.04.2011 20:22

Das tut mir Leid für für Dich, war aber zu erwarten....

...."Warum?" sag ich nicht.....

Die spinnen, die Dänen.... und ihre italienischen Produkte.

Stanwell ist schon ein bischen tot, nur haben sie es noch nicht gemerkt.

Für das Geld kannste demnächst bei mir sauber Estates kaufen, ca. 15 Stück!!!!!

Sorry Mario, dann lieber eine alte 11 oder sonstwas aus den 80'er Jahren.....

Ich hab Nonames mit Kittstellen, aber da weiß ich, das sie gut rauchbar sind, Du weißt, ich war gleich kritisch.... sorry.

hau das Ding zurück und lass Dir das Porto bezahlen. So, wie Du es beschreibst, ist es nicht opportun für 2011 - das hatten wir schon in den '80 er Jahren.

Ohne Not so ein Dreck geht gar nicht!


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008


RE: Boa wat bin ich sauer...Stanwell..schei. drauf.

#4 von B.W. ( gelöscht ) , 14.04.2011 21:38

Lieber Mario

Welcher ist denn Dein Händler? Bekam eine Stanwell über Pfeifen-Kargl, Christopher erledigte das Problem sauber und rasch. War ein leicht anderes, auf der Kopf-Oberfläche zeigten sich nach dem ersten Berauchen Blasen. Auch an Stellen, welche kaum heiss geworden werden können.

Bin seither von den neuen Stanwells geheilt, bekam eine Spitzenpfeife von Holmer Knudsen dafür. Kleiner Aufpreis, hat sich sehr gelohnt.

Und ich bin ohnehin von diesen Markenpfeifen weggekommen. Gibt so viele sehr gute Pfeifenbauer in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien (bei letzterem Land habe ich ein Sprachproblem), die bieten interessante Formen an, beste Verarbeitung samt Kundendienst und vernünftige Preise. Darunter verstehe ich bis 300 Euro; die Mehrzahl der verlangten Preise liegen aber zwischen 100/150 Euro. Alles natürlich ohne Zwischenhandel, was das Pfeifenfachgeschäft überhaupt nicht freuen kann. Ist ein zweischneidiges Schwert und eigentlich ein anderes Thema.

Der Niedergang der klassischen Marken bedrückt mich freilich auch. Wir Pfeifenraucher bräuchten die grossen Anbieter, zumindest damit das Pfeiferauchen medial propagiert wird. Was diesbezüglich passiert, ist eher ein Trauerspiel. Und erneut ein anderes Thema.

Lass' vernehmen, wie die Geschichte ausgegangen ist und: ToiToiToi.

Herzliche Grüsse, Bernd.

B.W.
zuletzt bearbeitet 14.04.2011 21:40 | Top

RE: Boa wat bin ich sauer...Stanwell..schei. drauf.

#5 von tombaz ( gelöscht ) , 15.04.2011 10:18

Ruhig Blut Mario....Ist wirklich dumm gelaufen aber jede Sekunde die du mit schlechter Laune verbringst ist eine vergeudete.....
Es gibt ein Fernabnahmegesetz das berechtigt dich zu widerrufen, nicht einmal das Rückporto musst du zahlen, also take it easy.....

Tut mir leid für dich und um die schöne Nanna....
Thomas

tombaz

RE: Boa wat bin ich sauer...Stanwell..schei. drauf.

#6 von Intruder66 ( gelöscht ) , 15.04.2011 10:37

Hallo Pfeifen freunde,
"mein" Händler ist in Dk Piber .Dk. Habe da wie gesagt schon etliches anderes gekauft und nie Probleme ...bis ich eben eine Pfeife dort kaufen wollte. Habe gerade die Antwort E.mail von denen auf meine Beschwerde erhalten....die halten sich da mal irgendwie komplett raus..haben meine Beschwerde an Stanwell weitergeleitet. Na mal sehen ob / wann / was denn da an reaktion von Stanwell kommt. 14 Tage habe ich dem Gesetz & den Geschäftsbedingungen nach Zeit die Pfeife ohne weiteres zurück zu schicken und mein Geld wieder zu bekommen. Ich hoffe das Stanwell schnell antwortet was die zu tuen gedenken. Ist ja schließlich eine neue ungerauchte Pfeife und wenn man dann jetzt schon so die Kitttstellen erkennt...na wir wissen ja alle wie nenWarme Pfeife und Kit reagieren... .
Der Händler ist auf meine Beschwerde so etwas überhaupt erst zu verschicken mal garnicht eingegangen auchnicht auf mein Angebot das sie mir nach rücksendung meiner Schrottpfeife gern das selbe Modell in ordentlichem Zustand auf ihre Versandkosten zusenden können. Die ganze Antwort die ich bekamm bestand aus dem kurzen Satz: "Geehrter Kunde, wir haben ihre Beschwerde zur Kenntnisgenommen und an Stanwell weitergeleitet". Punkt das war es. Kein Wort der Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten oder sonst etwas. Nach dieser reaktion überlege ich mir ernsthaft ob ich dort überhaupt nochmal irgendetwas kaufen sollte. Im Moment nehme ich da eher Abstand davon. Na warten wir es mal ab wie es denn ausgeht, 12 Tage haben sie ja noch um die Angelegenheit zu klären. Die Firma Vauen war damals bei meiner Anfrage wegen meiner ältesten Vauen sehr schnell und sehr Hilfsbereit mir die Gewünschten Infos zu geben und sogar zu belegen. Mal sehen wie Stanwell so reagiert, daß schlechteste wäre ja wenn die wie Peterson damals auf Ralligruftes beschwerde wegen der mangelhaften Qualität reagieren....nämlich garnicht. Deutsche und überhaupt die kleineren Pfeifenmacher sind nach der Nummer hier, noch weiter in mein Blick & Interessenfeld gerückt. Das ist mal sicher. Ich danke Euch allen für eure Meineungen & Erfahrungen , schön zu sehen das man hier auch einfach mal seinen Ärger etwas abladen kann. Danke sehr. & Gruß Mario

Intruder66

RE: Boa wat bin ich sauer...Stanwell..schei. drauf.

#7 von tombaz ( gelöscht ) , 15.04.2011 12:33

Mario du hast aber mit dem Händler einen Kaufvertrag nicht mit Stanwell, schick die Pfeife zurück wenn du sie nicht behalten möchtest und widerrufe.....

tombaz

RE: Boa wat bin ich sauer...Stanwell..schei. drauf.

#8 von Magritte ( gelöscht ) , 15.04.2011 12:47

Hi Mario,
schließe mich dem Thomas an: Gelassen bleiben. - Ich habe auch die Erfahrung gemacht, daß ein Anruf immer wesentlich wirkungsvoller ist als eine mail, in die man in solchen Fällen gern seinen ganzen Brass packt, der meist nur weiteren Ärger nach sich zieht. (mit "Reden" statt mit "Fordern" kriegt man oft eher was man will - und "Fordern" kann man immer noch, wenn "Reden" nix hilft :-) )
Ich hatte mal ne ähnliche Enttäuschung mit einem "Inventurschnäppchen" von Magne Falkum. Da war der Kitt aus der Stelle sogar schon rausgefallen - mit anderen Worten: "Loch im Kopf" einer schönen - aber eben halt schon sehr betagten Comoy Restposten-Pfeife. - Das hat sich am Telefon alles zur beiderseitigen Zufriedenheit ruhig und freundlich regeln lassen (in diesem Fall war ich mit 30% Preisnachlass zufrieden, hätte aber auch Geld incl. Versand zurückbekommen). Der Chef hat mir später sogar noch ne sehr freundliche Entschuldigungsmail geschrieben.
DK Piber kenn ich nicht, aber Sachen Dänemark würde ich Bisgaard-Pipes wärmstens empfehlen. Da habe ich in den letzten Jahren einige meiner schönsten Stannies (zB. meine Nanna) bestellt. Ich kann nur sagen: Top-Service und spitze Qualität!!!
http://www.aab-pipes.dk/
All the best
Martin

Magritte
zuletzt bearbeitet 15.04.2011 12:48 | Top

RE: Boa wat bin ich sauer...Stanwell..schei. drauf.

#9 von Arno , 17.04.2011 23:51

[quote="B.W."]Lieber Mario

Wir Pfeifenraucher bräuchten die grossen Anbieter, zumindest damit das Pfeiferauchen medial propagiert wird. Was diesbezüglich passiert, ist eher ein Trauerspiel. Und erneut ein anderes Thema.

Lass' vernehmen, wie die Geschichte ausgegangen ist und: ToiToiToi.

Herzliche Grüsse, Bernd.[/quote]


Hallo Bernd,

ja und nein, ich denke schon, daß es hilfreich sein kann, wenn z.B. in Foren der Finger auf die Wunden gelegt wird. Pfeife ist einfach zu schön, um sich abzocken zu lassen. Ich will nicht behaupten, daß dies die Absicht ist, aber der wirtschaftliche Druck ist momentan wohl doch zu groß. Und dann passiert sowas eben, die Qualität verliert ihren Wert...


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008


RE: Boa wat bin ich sauer...Stanwell..schei. drauf.

#10 von Arno , 17.04.2011 23:51

[quote="B.W."]Lieber Mario

Wir Pfeifenraucher bräuchten die grossen Anbieter, zumindest damit das Pfeiferauchen medial propagiert wird. Was diesbezüglich passiert, ist eher ein Trauerspiel. Und erneut ein anderes Thema.

Lass' vernehmen, wie die Geschichte ausgegangen ist und: ToiToiToi.

Herzliche Grüsse, Bernd.[/quote]


Hallo Bernd,

ja und nein, ich denke schon, daß es hilfreich sein kann, wenn z.B. in Foren der Finger auf die Wunden gelegt wird. Pfeife ist einfach zu schön, um sich abzocken zu lassen. Ich will nicht behaupten, daß dies die Absicht ist, aber der wirtschaftliche Druck ist momentan wohl doch zu groß. Und dann passiert sowas eben, die Qualität verliert ihren Wert...


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008


RE: Boa wat bin ich sauer...Stanwell..schei. drauf.

#11 von Intruder66 ( gelöscht ) , 20.04.2011 10:01

Hallo @ all,
so mal etwas zu meinem Stanwell Desaster. Habe das Teil gestern eingepackt und wie es in seinen Handelsbedingungen steht einen Brief mit der Begründung für die Rückgabe der Pfeife beigelegt.
Habe dem Händler auch mitgeteilt das ich mit seiner reaktion auf meine Beschwerde nicht zufrieden war und deswegen bei ihm nicht mehr einkaufen werde. Mal sehen wann er mir denn mein Geld zurück überweist.

Habe mir dafür gestern abend bei einem anderen (mehr lokalem ) Pfeifenmacher eine andere Pfeife gekauft. Die darf ich sogar gern selber bei ihm abholen . Da bin ich dann schon mal gespannt was er ansonsten noch so da hat.
Und das ist das gute Stück was ich die nächsten Tage aus der Werkstatt "Leopold" abholen werde:



nichts Besonderes, aber irgendwie gefällt sie mir. Für das besondere bin ich ja noch an einer neuen Camiletto dran.
Gruß Mario

Intruder66
zuletzt bearbeitet 20.04.2011 10:04 | Top

   

Every Day a nice parcel
Ist das wirklich ne Stanwell ?

nach oben
nach oben



PipeSmoke Ring
Provided by: Spiderlinks.Org
Ringmaster:  Jack Tompkins
Site Owner:  Arno Vogt
Ring Home:  http://www.jack-tompkins.com/Pipes
Join:  PipeSmoke Ring
PREVIOUS : NEXT : RANDOM : SITE-LIST

.adobbreit { background-color: #e1eff7;background-image: url("http://img.homepagemodules.de/s2/dynimg/gradient-w_5-h_199-top_c4dbf5-bottom_e1eff7.png");background-repeat: repeat-x; }.nadmsg { background-color: #e1eff7; border:1px solid #12A3EB !important;}.adsseite { background-color: #e1eff7;background-image: url("http://img.homepagemodules.de/s2/dynimg/gradient-w_5-h_199-top_c4dbf5-bottom_e1eff7.png");background-repeat: repeat-x; } }
Pipe Lover's Ring
Provided by: The Affiliate Group
Ringmaster: R. Emerick
Site Owner: Arno Vogt
Ring Home: http://www.pipeloversring.com&...lt;tr>Join: Pipe Lover's Ring
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de