Auf Facebook teilen Newsticker

Dunhill Flake (Neuauflage 2011)

#1 von Magritte ( gelöscht ) , 26.03.2011 11:23

Hallo Arno, Thomas, Fritz, Bernd, Mario und Forum,

nahezu täglich muß man lesen, daß wieder eine Tabaksorte vom Markt genommen wird. Ärgerlich, aber leider nicht zu ändern.
Da nimmt man doch mit Erstaunen und Freude zur Kenntnis, wenn eine altbewährte Sorte wie der DUNHILL FLAKE neu aufgelegt wird. (Auch die „Dunhill London Mixture“ gibt’s wieder.)

Auf der Schachtel steht „Under the Authority of Dunhill London manufactured in the EU“. Im Netz finden sich Vermutungen, daß der Tabak bei Orlik hergestellt wird. Früher hieß der gleiche (oder ähnliche) Tabak DUNHILL LIGHT FLAKE. Das „Light“ hat man jetzt beim „Relaunch“ weggelassen. (Vielleicht weil der Tabak zwar hell aber nicht undedingt leicht ist, sondern ... na sagen wir „medium“)

Mit 12,50 Euro für 50g ist der Dunhill Flake fast schon günstig, erwartet man doch, für einen Tabak mit dem Namen „Dunhill“ grundsätzlich das Doppelte oder noch mehr hinlegen zu müssen als bei vergleichbaren Produkten anderer Labels.

Wie auch immer. Der Werbetexter schreibt:
„Dunhill Flake – Virginia Pipe Tobacco - Feinster, mittelbrauner Virginia-Tabak höchster Qualität, der erst gepresst und traditionell zu Scheiben verarbeitet wird. Typisch englische, sanft aromatisierte Sorte.“

Nachdem ich aus verschiedenen Gründen längere Zeit fast nicht zum Pfeiferauchen kam, dachte ich mir, es wäre eine gute Idee, diese Pause mit einem Test des "neuen alten" Dunhill Fake zu beenden. Naja, was heißt Test ... repräsentativ können meine Eindrücke nicht sein, denn mir ist klar, so wird dieser Tabak – und so wird auch diese Pfeife nie wieder schmecken: Frischer noch recht feuchter Virginia Flake in einer ganz und gar „jungfräulichen“ Dunhill Shell Briar von Peter Heinrichs, die ich mir kurz vor dem Abschluss meiner letzten „Sammelwutphase“ zu Weihnachten geschenkt hatte. Es ging also eigentlich eher um ein „Geschmackserlebnis der besonderen Art“.

Ob es am Tabak lag oder an der Pfeife - an meiner beschaulichen Stimmung, an dem was ich zuvor gegessen und getrunken hatte - oder an der Lufttemperatur in München - ich weiß es nicht so genau, ich weiß nur:
Es war schön.
Und: Ja, es wurde ein „Geschmackserlebnis der besonderen Art“.
Der Tabak war, wie erwartet, noch etwas zu feucht dafür aber - wie erhofft - sehr fein und tief im „Body“. Hmmmm ...

Die neue Pfeife wiederum scheint mir die Vermutung nahezulegen, daß es sich manchmal durchaus lohnen kann, etwas mehr zu zahlen, nur weil Dunhill drauf steht.

Ich bin gespannt, wie dieser Flake schmecken wird ... wenn er etwas trockener ist ... wenn die nun für diese Sorte reservierte Shell Briar eingeraucht ist ... wenn ich ihn in einer anderen, lange eingerauchten Pfeife rauche ... was die Geschmacksnerven sagen, wenn ich zuvor eine Latakia Mischung oder Süßkram geraucht habe ... oder wenn die Lufttemperatur in München ... usw

Mein erstes Fazit: Ich habe das Gefühl, der "neue alte" Dunhill Flake passt ganz hervorragend in die Reihe meiner derzeit bevorzugten Virginia Flakes. (Ilstedts Own Golden Flake, Orlik Golden Sliced, McConnels Scottish Flake, Germains Brown Flake, S. Gawith Full Virginia Flake, Richmond Navy Cut)

Inwiefern er sich in seinen Nuancen von den anderen unterscheidet, werde ich vermutlich im Laufe der Zeit noch genauer rausfinden. Der Auftakt war jedenfalls vielversprechend.

Herzliche Grüße aus München
Martin

PS: Jetzt gibts hier gleich eine Stannie (11, Honey Sand) mit Ashton - und ich sage ASHTON - The Fragrant Blend

Angefügte Bilder:
b9355e6123d6a439f6993bdcd5b8f4bc_5.jpg  
Magritte

RE: Dunhill Flake (Neuauflage 2011)

#2 von rejon ( gelöscht ) , 26.03.2011 15:50

Hallo Martin,

der ist schon in meiner Bar :-)

Ich bin begeistert! Lasse ihn aber auch noch ein wenig trockener werden - ich glaube, daß tut ihm gut, mal sehen.


Gruß

Fritz

P.S.: Bist wieder im Lande?

rejon

RE: Dunhill Flake (Neuauflage 2011)

#3 von tombaz ( gelöscht ) , 27.03.2011 05:47

Ja der flake hat was, wir (Fritz und ich) haben uns den ebenfalls besorgt und er steht ganz oben in unserer Gunst.....

Schön anzuschaun ist er allemal, ein wohl unvergleichliches Tabaksbild wird nur vom delikaten Virginia Geschmack übertroffen, unverfälscht, rein, edel....

Insofern ein gelungener "Restart" Martin und ein Garant für viele weitere ebenso schöne Stunden, in der neuen Dunhill natürlich umso stilechter...

Schön dich wieder hier zu haben......

Thomas

tombaz

RE: Dunhill Flake (Neuauflage 2011)

#4 von Arno , 28.03.2011 17:50

Hallo Martin, @

schön, Dich wieder zu lesen. Viel Spaß mit der neuen Dunnie, hier ist alles beim alten, ich bin noch auf Mallorca und die Jungs hauen sich die Stannie's um die Ohren ;-)


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008


RE: Dunhill Flake (Neuauflage 2011)

#5 von B.W. ( gelöscht ) , 28.03.2011 18:07

Salute Martin

Eine sehr gute Beschreibung, kann ich mich gut hineindenken. Hatte kürzlich eine gesundheitsbedingte mehrwöchige Rauchpause und als ich die erste Pfeife mit dem vertrauten Tabak rauchte, kam der mir völlig neu vor. Spürte viel mehr Nuancen als gewohnt. Hat sich freilich nach der dritten Pfeife wieder gegeben.

Bin deshalb gespannt, wie der Langzeittest bei Dir ablaufen wird.

Beste Gedanken und Grüsse
Bernd.

B.W.

   

DTM - Bulldog
Dunhill: De Luxe Navy Rolls

nach oben
nach oben



PipeSmoke Ring
Provided by: Spiderlinks.Org
Ringmaster:  Jack Tompkins
Site Owner:  Arno Vogt
Ring Home:  http://www.jack-tompkins.com/Pipes
Join:  PipeSmoke Ring
PREVIOUS : NEXT : RANDOM : SITE-LIST

.adobbreit { background-color: #e1eff7;background-image: url("http://img.homepagemodules.de/s2/dynimg/gradient-w_5-h_199-top_c4dbf5-bottom_e1eff7.png");background-repeat: repeat-x; }.nadmsg { background-color: #e1eff7; border:1px solid #12A3EB !important;}.adsseite { background-color: #e1eff7;background-image: url("http://img.homepagemodules.de/s2/dynimg/gradient-w_5-h_199-top_c4dbf5-bottom_e1eff7.png");background-repeat: repeat-x; } }
Pipe Lover's Ring
Provided by: The Affiliate Group
Ringmaster: R. Emerick
Site Owner: Arno Vogt
Ring Home: http://www.pipeloversring.com&...lt;tr>Join: Pipe Lover's Ring
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de