Auf Facebook teilen Newsticker

Søren Refbjerg, neue Keramikpfeife, Handmade

#1 von Intruder66 ( gelöscht ) , 20.01.2011 09:32

Hach wie herlich....
meine erste Keramikpfeife ist angekommen. Und das beste brand neu und dierekt vom Dänischen Hersteller persönlich. Wirklich ein super netter Kontakt und ich muß sagen die Pfeife hat mich mit versand 21 Euro gekostet, aber wenn ich den Übergang des Mundstückes zum Pfeifenschaft sehe , abtaste usw...so etwas perfekt glattes habe ich bis jetzt noch nicht erlebt. Auch die Oberfläche und der Brennraum sind fantastisch glatt da macht wirklich schon das rein Betrachten eine riesen Freude. Und laut Søren soll das gute Stück Handmade seien...ich kann es eigentlich nicht glauben so perfekt wie das Teil ist.... Also muß ich jetzt erstmal sehen wie ich das gute Stück am besten rauche und Pflege...möchte ja möglichst lange etwas davon haben. Wer evtl, etwas mehr über den Pfeifen Hersteller mit jahrzehnte langer Erfhrung wissen möchte...hier mal ein Link zu seiner Historie. http://thepipesmoker.wordpress.com/2009/10/04/sren-refbjerg/

Ach ja habe auchnoch schnell ml3 Bilder gemacht...





Intruder66

RE: Søren Refbjerg, neue Keramikpfeife, Handmade

#2 von tombaz ( gelöscht ) , 20.01.2011 10:06

Na da kann man nur gratulieren Mario, die Pfeife sieht sehr gut aus. Mich interessieren natürlich wieder mal in erster Linie die Raucheigenschaften, also Stoff rein und berichten bitte....

Gruß
Thomas

tombaz
zuletzt bearbeitet 20.01.2011 10:06 | Top

RE: Søren Refbjerg, neue Keramikpfeife, Handmade

#3 von Arno , 20.01.2011 12:14

Mario, toll, vielen Dank für Deinen Beitrag.
Damit kenne ich mich kaum aus.
Vielleicht gibts ja noch mehr neugierige Typen im Forum. Von wegen Sammelbestellung usw.... ;-)
Ich werde Deinen Bericht mal in facebook teilen... ;-)


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008


RE: Søren Refbjerg, neue Keramikpfeife, Handmade

#4 von tombaz ( gelöscht ) , 20.01.2011 12:23

Refbjerg Keramik ist mir natürlich auch was neues, Briar ja, aber das die Firma auch keramische Pfeifen hergestellt hat oder noch tut ist schon bemerkenswert....

tombaz

RE: Søren Refbjerg, neue Keramikpfeife, Handmade

#5 von Arno , 20.01.2011 12:41

Thomas, yep, geht mir ebenso.


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008


RE: Søren Refbjerg, neue Keramikpfeife, Handmade

#6 von Magritte ( gelöscht ) , 20.01.2011 13:04

Einen Superfang hast Du da gemacht, Mario! Ausgesprochen formschön, wie ich finde und ideal zum Tabak testen!!
Gratulation!!!!

Magritte

RE: Søren Refbjerg, neue Keramikpfeife, Handmade

#7 von Arno , 20.01.2011 23:37

Hallo Mario,
auf fb wollen sie wissen, wie sie sich raucht?


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008


RE: Søren Refbjerg, neue Keramikpfeife, Handmade

#8 von Intruder66 ( gelöscht ) , 21.01.2011 09:26

So guten Morgen Leute,
als erstes möchte ich sagen das ich leider wegen Arbeitsgründen noch nicht dazu gekommen bin das gute Stück zu rauchen. Ich stehe immer noch in super nettem Kontakt mit Søren via E-mail. Leider muß ich gestehen das ich seine kurz Beschreibung in der Verkaufsanzeige falsch interpretiert hatte und auch seine erste E-mail mich da etwas im unklaren liess. Jetzt hat er mich aber mal völlig aufgeklärt was es mit diser Keramikpfeife auf sich hat.(er sendete ganze 3 Emails...lach)
Es ist richtig das er wohl ziemlich bekannt ist für seine Korsika Buyere Pfeifen und die fertigt er auch immer noch und eigentlich auch ausschlislich diese. Er hatte aber noch aus alten zeiten 3 Keramikköpfe zu liegen von einem Keramiker / Töpfer mit dem er mal etwas in der Richtung zusammen machen wollte, wo aber leider nichts weiter draus geworden ist. Deswegen hatte er jetzt mundstücke und Holzringe angefertigt und die Teile für kleines Geld online angeboten weil er es zu schade fand das die einfach nur rumliegen, er meinte das es nur einige wenige Stücke davon gibt und das die eigentlich mal einen etwas anderen Preis hatten....freut mich natürlich um so mehr.
Er bat mich also auch noch einmal darauf hinzuweisen das er also immer noch "nur" Holzpfeifen fertigt und es wohl keine weiteren Keramik Pfeifen von ihm geben wird (meine ist wohl eine der letzten 3 die er noch hat /oder hatte). ICh werde mir nachher einen schöne Tabak raussuchen evtl, einie Filterkristalle nehmenund dann das gute stück mal genüsslich testen. Wenn ich das getan habe werde ich natürlich berichten.
Ps.a. Sorry das ich evtl, Verwirrung mit meiner voreiligen Meldung über die Søren Refbjerg Keramikpfeife gestiftet habe. Aber auch wenn er " nur " Mundstück und Holzring gefertigt hat...die verarbeitung der Übergänge und die Passgenauigkeit ist und bleibt fantastisch...und wo ich nun weiss das es etwas seltenes ist was ich da habe werde ich auch hübsch auf die kleine Aufpassen. Also bis später dann. Gruß Mario

Intruder66

RE: Søren Refbjerg, neue Keramikpfeife, Handmade

#9 von Intruder66 ( gelöscht ) , 22.01.2011 01:30

So freunde des Genusses,
Ich bin gerade immer noch dabei die kleine Keramikpfeife zu geniessen...
Ich habe also ersten gemütlich auf dem Sofa Platz genommen und das gute Pfeifchen mit einem fein geschnittenen Tabak gefüllt den ich von Thomas zusammen mit 2~ BC Pfeifen bekommen hatte. Er nennt sich Selection Nr4 ~ Scottish Mixture und besteht aus hellen Virginias, Burleys und black Cavendish und das alles wurde noch mit Schottischem Whisky veredelt. Ein toller Geruch schon beim öffnen der Verpackung. Das zum Tabak

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- ~~~Schnitt~~~:

ich mache hier einmal eine Trennung weil mir der Text zu langgeworden ist...sorry, also werde ich erst eine kurz übersicht schreiben und unten dann den langen Text lassen für den der die musse hat sich das mal alles durchzulesen (sorry etwas dumm geschrieben aber ich habe mit so etwas keine Erfahrung...)

[b]Kurz Beschriebung[/b]:

Die Pfeife past 100% zusammen, optik prima, Übergang Buyerring Mundstück hat doch eine minimalste Kante oben drauf, aber die habe ich nur gesehen nicht gefühlt. Die in etwa MAsse der Pfeife die optisch eher zierlich wirkt sind, länge etwa 13,5cm, Kopfdurchmesser aussen ca 3,5cm, Bohrung oben 2 cm und etwa 3,5 cm tiefe der Bohrung.

Die bestückung des oben genannten Tabaks in verbindung mit Danicool Filterkristallen am Boden ergab eine perfekte Kombination. Die Pfeife brannte von anfang an sehr ruhi mit sehr schön gelcihmässigem Abbrand was einen sehr schönen kröftigen direkten Tabakgechmack vermittelt. Beim ruhigen langsamen Rauchen entwickelt sich diese Geschmacks entfaltung noch intensiever (meiner Empfindung nach) und das alles zusammen paste zeigte sich auch in etwas über einer Stunde ruhigen rauchgenusses wo mir die Pfeife nur 2 mal ausging. Selbst heftiges nukkeln lies die Pfeife nicht unangenehm heiß werden aussen, sie zeigt eher selbst den weg wie sie zu rauchen ist. Eigentlich genau das richtige für Neueinsteiger oder Gelegenheitsraucher wie mich die probleme haben manche Tabake zu schmecken...mit dieser Pfeife bei langsamen rauchen dank wirklich trockenem, kühlem Rauch komt der Geschmack wirklich von selbst raus. ZUngenbrand ( da ofi) hatte ich keiner lei Probleme mit , kein gurgeln oder kondensat mit eingezogen. Enfach rundum Toll und ich fre mich riesig über mein kleines Schnäppchen.
Ende der Kurzbeschreibung.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Ausführlicher oder einfach mehr BlaBla ...bitte hier weiter lesen:

Also auch wenn die Pfeife eher klein wirkt (länge etwa 13,5cm, Kopfdurchmesser aussen ca 3,5cm, Bohrung oben 2 cm und etwa 3,5 cm tiefe der Bohrung) So muß ich sagen ich bin überrascht wie viel Tabak doch hineingeht von dem Feinschnitt. Sie brennt nach dem 2´ten etzünden sehr gleichmässig ,wird im oberen Teil die erste Zeit etwas wärmer, ist aber ohne weiteres immer noch gut in der Hand zu halten. Wie schon geschrieben sie brennt sehr ruhig und gleichmässig und das selbst bei mir der ich ansonsten ja fast ausschlisslich 9 mm Filter Pfeifen rauche, keine Probleme mit der ofi. Ich rauche jetzt seit gut einer dreiviertel Stunde an der ersten Füllung und das trotz das ich unten 5 Denicool Filterkristalle mit eingefüllt habe. Die Pfeife wird selbst bei probeweise hektischem nukkeln an selbiger nicht wirkich unangenehm warm sondern zeigt deutich an wann man eine kurze zugpause einlegen sollte, und selbst nach der Pause ist sie mir nicht ausgegangen sondern erst als ich zu spät "nachgestopft" habe ging sie aus. .

Wie gesagt sie raucht sich wirklich fast wie von selbst und zeigt deutlich was man tuen muß für den Genuss. Eigentlich ein ideales Einsteiger Gerät, man muß sich im ersten Moment nur daran gewöhnen das man eben den ungefilterten Geschack bekommt. Zungenbrand ....hatte ich nicht, da sie wenn man ruhig und langsam raucht, wirklich einen schönen sehr intensieven kühlen Rauch abgibt. Nun ist die Pfeife gut zu 2/3 geraucht und trotzdem habe ich bis jetzt keinen Kondensatgeschmack gehabt oder feuchtigkeit mit hoch genukkelt. Also Keramikpfeife und Filterkristalle scheinen sehr gut zusammen zu passen. Einzig wenn man die Pfeife in die andere Hand wechselt hat man kurz den Eindruck das sie doch etwas wärmer ist als normale buyere Pfeifen aber ich war bis jetzt nie in Gefahr mir die Finger zu verbrennen.

Also ich muß sagen auch wenn Søren dem Töpfer damals nur mit Rat /Tat und seiner Erfahrung im Pfeifenbau zur seite gestanden hat wie er mir ja schrieb, so muß ich doch sagen....... es ist wirklich etwas tolles daraus geworden und wenn jemand noch so eine bekommen kann sollte er ruhig zugreifen. Ich wüde sagen sie ist eine meiner am leichtesten zu rauchenden Pfeifen die ich bis jetzt besitze (klar, man muß auch bedenken das es sichum eine ofi handelt) aber trotzdem raucht sie sich quasie von allein, und je ruhiger man raucht um so mehr Geschmack kann man dem Tabak entlocken... und das fällt mir als Gelegenheitsraucher bei manchen Holzpfeifen doch schon deutlich schwerer.

Also wer nur wenig Raucherfahrung hat oder wem es schwer fällt denTabak zu "schmecken" sollte durchaus mal eine Keramikpfeife versuchen ( ist ja bei jedem unterschiedlich wie er zurecht kommt oder was er mag). Ich jeden falls bin wirklich vollauf begeister und zwar so das ich gleich noch 2 weitere neue Pfeifen von Søren Refbjerg ( diesmal aber seine Buyere Pfeifen ) geordert habe. Wenn sie bei mir eintreffen werde ich auch diese natürlich gern wieder vorstellen. Falls meine Frauu mich nachihrem Tobsuchtsanfallnoch am leben läst...wie du kaufst schon wieder 2 neue Pfeifen...

Sorry aber ich bin da noch etwas ungeübt im Vorstellen von Pfeifen und Tips zum "richtigen" vorstellen einer Pfeife sind gern wilkommen. .

[gruen]Also ARNO , [/gruen]da ich kein Facebooknutzer bin wäre es sehr nett wenn du meine positiven Erfahrungen mit der Keramikpfeife dort im FB an die Interessierten weitergeben könntest. Søren hatte übrigens gleich von dem Eintrag bei Faebook wind bekommen und mich daraufhin angeschrieben weil er etwas um seinen guten Ruf als Korsika Buyere Pfeifen macher fürchtete... völlig zu unrecht wie ich jetzt guten Gewissens sagen kann, denn selbst diese Pfeife wo ja "nur" meist seine Erfahrung mit eingespielt hat ist fantastisch zu rauchen.

Er hatte mir geschrieben das er 3 Kermaikpfeifenköpfe zu liegen hatte die er alle komplettiert hat ob er sie jetzt alle schon veräussert hat oder ob noch 2 zum verkauf stehen kann ich nicht sagen, da müßte man dann selbst bei Søren anfragen oder ich könnte das auch tuen wenn er meinen kauf der anderen Beiden Pfeifen bestätigt.

Oha was ein elend langer Text...da muß ich noch dran arbeiten mich kürzer zu fassen.... aber ich bin einfach begeistert und nach noch maliger genauer umrechnung von Dänischerkronen zu Euro .... für 20 Euro mit versand eine "halbe" ungemarkte Søren Refbjerg Pfeife im Kästchen und im Pfeifensack ...wer würde sich da beschweren wollen... Gut für jemanden der Pfeifen für hunderte oder gar tausende von Euros kauft und raucht wäre es wohl nichts, aber ich bin begeistert. Danke für eure Geduld beim lesen und gruß Mario


und wer selbst mal nach seinen "günstigsten " Pfeifen sehen möchte, hier: http://www.dba.dk/brugerens-annoncer/brugerid-2310393/

es handelt sich um Refbjerg gestemmpelte Pfeifen und auch um seine 2 marke auch gestempelt mit Danbark. Er schrieb mir das er immer mal wieder einige Pfeifen dort günstig einstellt. Ob er deutsch spricht...ich weiß es nicht, ich schreibe auf Dänisch mit ihm.


Seine Kontakt Adresse: Søren Refbjerg Rasmussen
DK 2860 Søborg, Denmark
Mobile: +45 4095 9047
Skype: soren.refbjerg
E-mail: s.refbjerg@webspeed.dk

Intruder66
zuletzt bearbeitet 22.01.2011 01:31 | Top

RE: Søren Refbjerg, neue Keramikpfeife, Handmade

#10 von tombaz ( gelöscht ) , 22.01.2011 12:19

Das nenne ich einmal einen schönen Bericht, Hut ab Mario.....

In etwa so habe ich ihn auch erwartet, da du die Soren ja mit einer österreichischen Mischung getauft hast konnte ja NICHTS schiefgehen (mirselbstaufdiebrustklopf...)

Im übrigen hättest du alle drei kaufen sollen und uns hier ums doppelte Geld anbieten, wir hätten zugeschlagen .....

Gratuliere nochmals und weiterhin viel Freude damit....
Thomas

tombaz
zuletzt bearbeitet 22.01.2011 12:19 | Top

RE: Søren Refbjerg, neue Keramikpfeife, Handmade

#11 von Arno , 22.01.2011 17:37

Auf fb geteilt, vielen Dank Mario, sehr schön und individuell geschrieben, gefällt mir sehr gut!


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008


   

Reinigung und Pflege von Tonpfeifen
Ton/Keramikpfeifen in der heutigen Zeit

nach oben
nach oben



PipeSmoke Ring
Provided by: Spiderlinks.Org
Ringmaster:  Jack Tompkins
Site Owner:  Arno Vogt
Ring Home:  http://www.jack-tompkins.com/Pipes
Join:  PipeSmoke Ring
PREVIOUS : NEXT : RANDOM : SITE-LIST

.adobbreit { background-color: #e1eff7;background-image: url("http://img.homepagemodules.de/s2/dynimg/gradient-w_5-h_199-top_c4dbf5-bottom_e1eff7.png");background-repeat: repeat-x; }.nadmsg { background-color: #e1eff7; border:1px solid #12A3EB !important;}.adsseite { background-color: #e1eff7;background-image: url("http://img.homepagemodules.de/s2/dynimg/gradient-w_5-h_199-top_c4dbf5-bottom_e1eff7.png");background-repeat: repeat-x; } }
Pipe Lover's Ring
Provided by: The Affiliate Group
Ringmaster: R. Emerick
Site Owner: Arno Vogt
Ring Home: http://www.pipeloversring.com&...lt;tr>Join: Pipe Lover's Ring
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de