Auf Facebook teilen Newsticker

Mundstückpflege usw.

#1 von Intruder66 , 27.11.2010 23:54

Hallo Pfeifenfreunde,
ich muß einfach mal wieder etwas dumm fragen bevor ich da mal nen Fehler mache. Poliert man mehrfarbige "bunte" Mundstücke genau so auf wie die schwarzen oder sollte man da lieber die Finger von lassen? Wenn man sie aufpolieren kann sollte man dafür andere Scheiben nehmen? Damit ihr euch besser vorstellen könt was ich meine hier mal ein Bild, ich habe nämlichkeine Ahnuung wie man die Teile pflegen sollte und zögere deswegen noch damit die Pfeife in gebrauch zu nehmen.
Ich danke euch schon mal, Gruß Mario

 
Intruder66
Beiträge: 358
Registriert am: 06.11.2010


RE: Mundstückpflege usw.

#2 von Arno , 28.11.2010 18:16

Hi Mario,

ist wohl kein Cumberland sondern Acryl?

In beiden Fällen kannst Du mit den gleichen Scheiben und gleichem Wachs arbeiten, dürfte kein Problem sein.


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.559
Registriert am: 23.10.2008


RE: Mundstückpflege usw.

#3 von Intruder66 , 29.11.2010 03:51

Prima Arno,
dann werde ich das mal so im Hinterkopf behalten. Ist eine der Pfeifen die ich dir mal abgekauft hatte und daher ist Momentan auch kein Bedarf die zu überarbeiten...aber wenn ich sie nun in gebrauch nehme wird es irgendwann ja evtl, mal nötig sein. Danke & Gruß Mario

 
Intruder66
Beiträge: 358
Registriert am: 06.11.2010

zuletzt bearbeitet 29.11.2010 | Top

RE: Mundstückpflege usw.

#4 von Intruder66 , 03.12.2010 10:09

So ich erweitere das Thema mal einfach ein wenig.
Mich würde mal Interessieren wie ihr denn die Prägungen in den Mundstücken nacharbeitet? Also wie das mit den Farben funktioniert , dazu gibt es ja vom Ralligruftie nen sehr schönes Video auf You Tube, aber was kann man machen wenn beim Aufpolieren der Mundstücke eben die Stempelungen beschädigt wurden? Bei meiner Stanwell ist eine seite ein Strich der Krone fast komplett verschwunden und das obwohl ich dort schon extra eigentlich fast nix poliert hatte.

 
Intruder66
Beiträge: 358
Registriert am: 06.11.2010


RE: Mundstückpflege usw.

#5 von Magritte ( gelöscht ) , 03.12.2010 11:57

Hallo Mario,

das Problem mit den abgenutzten Logo-Prägungen am Mundtsück hatte ich auch schon öfter. Meist war in solchen Fällen das Logo bereits von Haus aus zu schwach gestempelt/eingeprägt (besonders bei Acryl, wo beim Polieren ja kaum was abgetragen wird). Ich hab mal versucht mit einem dünnen Eding ein halb verschwundenes Stanwell "S" nachzuziehen - siehe Bild - Das Ergebnis ist nicht wirklich überzeugend. IMHO würde in solchen Fällen nur der äußerst versierte Umgang mit einem sehr feinen Zahnarztbohrer oder Ähnlichem helfen. Ich persönlich hab dazu weder das Werkzeug noch die entsprechend ruhigen Hände, fände das aber legitim. (Solange man das Original nachzieht bzw. restauriert und nicht verändert, also ZB. aus einem Jean Claude Logo einen weißen Dunhill Punkt macht... ;-))


Viele Grüße
Martin

Angefügte Bilder:
Nachgezogen.jpg  
Magritte

RE: Mundstückpflege usw.

#6 von luklucens ( gelöscht ) , 03.12.2010 12:12

Da gab es doch ein Video von Ralf...

luklucens

RE: Mundstückpflege usw.

#7 von Intruder66 , 03.12.2010 15:35

Danke euch beiden für eure Antworten.
Genau das Video hatte ich ja schon erwähnt, mir ging es eben darum was man machen kann wenn eben die eigentliche Prägung (nicht nur die Farbe) weg ist. Da man ja meist noch "Schatten" vom Logo erkennen kann hatte ich mir auch schon überlegt die Prägung mit neuer Farbe etwas besser sichtbar zu machen und dann mit ner gravier spitze und ner bigsamen Welle (wegen weniger gewicht in der Hand) das ganze nach zugravieren (natürlich in der originalem Form deswegen ja auch das mit der Farbe vorher um das eben besser erkennen zu können). Ich denke ich werde das mal bei meiner einen "Arbeitspfeife " testen wie ruhig meine Hand ist und wie gleichmässig das Erscheinungsbild mit der Methode hin zu bekommen ist. Gruß Mario

 
Intruder66
Beiträge: 358
Registriert am: 06.11.2010


   

Bambusholme richtig reinigen...
pipevideos.com

nach oben
nach oben



PipeSmoke Ring
Provided by: Spiderlinks.Org
Ringmaster:  Jack Tompkins
Site Owner:  Arno Vogt
Ring Home:  http://www.jack-tompkins.com/Pipes
Join:  PipeSmoke Ring
PREVIOUS : NEXT : RANDOM : SITE-LIST

.adobbreit { background-color: #e1eff7;background-image: url("http://img.homepagemodules.de/s2/dynimg/gradient-w_5-h_199-top_c4dbf5-bottom_e1eff7.png");background-repeat: repeat-x; }.nadmsg { background-color: #e1eff7; border:1px solid #12A3EB !important;}.adsseite { background-color: #e1eff7;background-image: url("http://img.homepagemodules.de/s2/dynimg/gradient-w_5-h_199-top_c4dbf5-bottom_e1eff7.png");background-repeat: repeat-x; } }
Pipe Lover's Ring
Provided by: The Affiliate Group
Ringmaster: R. Emerick
Site Owner: Arno Vogt
Ring Home: http://www.pipeloversring.com&...lt;tr>Join: Pipe Lover's Ring
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de