Auf Facebook teilen Newsticker

RE: Ukulele

#1 von PL ( gelöscht ) , 29.03.2009 22:55

Eine wegen der Beizfrage noch unpolierte Ukulele/ Eskimo mit Filter. Zugegebenerweise sind die ohne Filter durch den flachen Holm noch eleganter. Aber - der Kunde ist König. Ursprünglich haben deise Pfeifen m.E kein Mundstück aus anderem Material, sondern gehen übergangslos aus Bruyere bis zum Biß.






L15 cm

PL
zuletzt bearbeitet 29.03.2009 22:57 | Top

RE: Ukulele

#2 von PL ( gelöscht ) , 06.04.2009 14:26

Noch ein passender Stopfer und so könnte eine Variante dieses knuffigen shape´s dann möglicherweise ausehen


PL

RE: Ukulele

#3 von B.W. ( gelöscht ) , 06.07.2010 18:11

Zitat von PL
Eine wegen der Beizfrage noch unpolierte Ukulele/ Eskimo mit Filter. Zugegebenerweise sind die ohne Filter durch den flachen Holm noch eleganter. Aber - der Kunde ist König. Ursprünglich haben diese Pfeifen m.E kein Mundstück aus anderem Material, sondern gehen übergangslos aus Bruyere bis zum Biß.
L15 cm


Salute Peter
Was spricht aus Deiner Sicht dagegen, mal eine solche Pfeife vollständig aus Bruyere zu fertigen? Für mich klar ohne Filter.
Bin gespannt, was Du meinst.
Schöne Grüsse, Bernd.

B.W.

RE: Ukulele

#4 von PL ( gelöscht ) , 06.07.2010 18:44

Zitat
Was spricht aus Deiner Sicht dagegen, mal eine solche Pfeife vollständig aus Bruyere zu fertigen?



Hallo Bernd

nichts spricht dagegen - da ich aber fast ausschließlich nach Auftrag und nicht auf Halde fertige, hat es sich bisher nicht ergeben. Allerdings sei auch zu bemerken, daß der Biß dann schnell aufgeweicht und abgenutzt ist. Ich hatte mal eine mit einem 25 mm (!) langem Bernstein(echt)Biss in der Fertigung. Das war m.E. eine gute Lösung. Dann ist auch zu beachten, dass die Plateaustücken selten so ca 14 cm lang sind. In meinem doch recht großen Fundus sind es vielleicht noch 5 Stück. Diese Lösungen sind nur oFi sinnvoll (machbar)

Peter

PL

RE: Ukulele

#5 von B.W. ( gelöscht ) , 06.07.2010 18:56

Zitat von PL

nichts spricht dagegen - da ich aber fast ausschließlich nach Auftrag und nicht auf Halde fertige, hat es sich bisher nicht ergeben. Allerdings sei auch zu bemerken, daß der Biß dann schnell aufgeweicht und abgenutzt ist.
Peter


Salute Peter
Das ist ein Argument, hatte ich nicht bedacht.
Das mit der Auftragsarbeit ist völlig verständlich, hat für den Kunden nur den Nachteil, auf das Glück einer schönen Maserung hoffen zu müssen und eben zu nehmen, was er bekommt.
So eine Ukulele, ohne Filter und mit sehr kurzem Mundstück aus echtem Bernstein, das Holz hell gebeizt, die Kopfbohrung >20 mm - die fehlt mir! Machst Du Dich für mich an die Arbeit?
Schöne Grüsse, Bernd.

B.W.

RE: Ukulele

#6 von PL ( gelöscht ) , 06.07.2010 19:33

Zitat
hoffen zu müssen und eben zu nehmen, was er bekommt.


das ist ganz und gar nicht so - siehe meine Mail an Dich

liebe Grüße Peter

PL
zuletzt bearbeitet 06.07.2010 19:48 | Top

RE: Ukulele

#7 von B.W. ( gelöscht ) , 06.07.2010 20:03

Zitat von PL

Zitat
hoffen zu müssen und eben zu nehmen, was er bekommt.


das ist ganz und gar nicht so - siehe meine Mail an Dich

Peter



Werde ich nie tun, eine für mich gefertigte Pfeife wegen ihrer Maserung abzulehnen. Kann doch der Pfeifenbauer weder etwas dafür noch dagegen.
Und ich liebe jede meiner Kinder (Pfeifen), hat jede ihren eigenen Charakter, den ich akzeptiere. Was ich nicht mag: Rustizierte Pfeifen (auch nicht Teilrustiziert) und 'Muttermale' auf der Oberfläche - Du wirst schon verstehen, was ich meine.
Nehme an, diese Pfeife wird auch andere interessieren, sieht man ja nicht so häufig. Also stelle doch die Informationen ein; mal sehen, was das Forum zu diesem Stück meint. Wobei mir begründete Kritik lieber ist als ein simples Hurrarufen ohne weitere Begründung. Bin sicher, Du bist mit mir einig.
Und da die Pfeife oFi sein wird, fällt sie für sehr viele ausser Betracht. Völlig klar und keine Wertung damit verbunden; mir geht es ebenso bei mFi-Pfeifen.
Schöne Grüsse, Bernd.

B.W.

RE: Ukulele

#8 von Arno , 06.07.2010 20:15

Hallo zusammen,

ich hab Euch mal ein bischen verschoben...

...interessant, Euch zu "beobachten".


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008


   

Neuigkeiten aus den LWS
Juliangebote der LWS

nach oben
nach oben



PipeSmoke Ring
Provided by: Spiderlinks.Org
Ringmaster:  Jack Tompkins
Site Owner:  Arno Vogt
Ring Home:  http://www.jack-tompkins.com/Pipes
Join:  PipeSmoke Ring
PREVIOUS : NEXT : RANDOM : SITE-LIST

.adobbreit { background-color: #e1eff7;background-image: url("http://img.homepagemodules.de/s2/dynimg/gradient-w_5-h_199-top_c4dbf5-bottom_e1eff7.png");background-repeat: repeat-x; }.nadmsg { background-color: #e1eff7; border:1px solid #12A3EB !important;}.adsseite { background-color: #e1eff7;background-image: url("http://img.homepagemodules.de/s2/dynimg/gradient-w_5-h_199-top_c4dbf5-bottom_e1eff7.png");background-repeat: repeat-x; } }
Pipe Lover's Ring
Provided by: The Affiliate Group
Ringmaster: R. Emerick
Site Owner: Arno Vogt
Ring Home: http://www.pipeloversring.com&...lt;tr>Join: Pipe Lover's Ring
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de