Auf Facebook teilen Newsticker

DTM: The Mellow Mallard

#1 von Arno , 06.05.2009 21:44

Hallo,

nicht unbekannt, diese Vorstösse von DTM in die gecasten Tabake - ansonsten naturbelassen, bestenfalss mit ein bischen Zucker gecast.

Schon beim Öffnen der Dose kommt ein natürliches Aroma von Heu und frisch gemähter Waldwiese hoch. Ich denke ein bischen Lakritze könnte neben Wasser und Zucker enthalten sein - aber das Aroma ist äusserst natürlich. Vielleich das natürlichste VA-Aroma, das aus deutschen Manufakturen kommt.

Da würde mich mal interssieren, wieviele Tabake verwendet werden müssen, um Chargenschwankungen übers Jahr entgegenzuwirken.

Nun ist es ja heute modern Flakes zu rauchen. Allerdings freue ich mich über diesen Tabak, weil er als Mix sauber und anfängerfreundlich seine Natürlichkeit behält. Also vielleicht einer der schönsten Flakes, die man nicht mehr aufrubbeln muss.

Ein toller Tabak, den ich gerne nachordern werde....


Edith: Tippifehler korrigiert.


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008

zuletzt bearbeitet 06.05.2009 | Top

RE: DTM: The Mellow Mallard

#2 von Gerrit Jan ( gelöscht ) , 07.05.2009 04:17

Hallo Arno,

Wenn Du mal bei Danpipe orderst.... möchte ich auch gerne ein Döschen mitbestellen. Gilt ebenso für die Skippers Flake.. danke

Gerrit Jan

RE: DTM: The Mellow Mallard

#3 von Arno , 15.05.2009 20:13

Zitat von Arno

Da würde mich mal interssieren, wieviele Tabake verwendet werden müssen, um Chargenschwankungen übers Jahr entgegenzuwirken.






Gibts denn dazu Erkenntnisse, die es mitzuteilen gilt? Leser dürfen auch antworten!


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008


RE: DTM: The Mellow Mallard

#4 von Gerrit Jan ( gelöscht ) , 15.05.2009 20:21

Das hat Per Jensen (MacB.) erzählt..... aber weiss wirklich nicht mehr wieviele Sorten man in eine "naturbelassen" Melange benötigt wegen die evt. Chargenschwankungen.... etwa 25 glaube ich....

Gerrit Jan

RE: DTM: The Mellow Mallard

#5 von Gerrit Jan ( gelöscht ) , 16.05.2009 21:22

MacBaren benützt bei dem Scottish Mixture 35(!) sorten Tabak.....

Gerrit Jan

RE: DTM: The Mellow Mallard

#6 von Arno , 17.05.2009 16:11

Hi GJ,

eben, deshalb merken wir als user die Chargenschwankungen auch nicht.

Aber ich würde gerne mal den hier dargestellten Tabak "MM" aus jedem Jahr sehen und riechen. Ich könnte mir schon vorstellen, dass bei DTM nicht 30 Tabake verwendet werden.


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008


RE: DTM: The Mellow Mallard

#7 von Gerrit Jan ( gelöscht ) , 17.05.2009 16:44

Das glaube ich auch nicht (habe keine Ahnung wie gross DTM ist).... aber.... soll es mit guten Tabak nicht so sein wie bei guter Wein??? Wenn es ein schlechtes Jahr gibt wird sie einfach nicht hergestellt.... oder...?

Gerrit Jan

RE: DTM: The Mellow Mallard

#8 von Gerd ( gelöscht ) , 17.05.2009 17:43

Hallo GJ,

genaus so sollte es sein. Tabak wächst auch nicht jedes Jahr gleich. Hatte mal den Orlik Vintage. Eine hervorragender Tabk. Hatte die letzte Dose ich glaube 2004 in Dänemark gekauft. Sollen nur 9.999 Dosen abgefüllt worden sein. Der Tabak war ein solcher Erfolgt, daß es inzwischen die "Edition 2008" gibt. Also auch beim Tabak wie beim Wein Jahrgänge.

Gerd

RE: DTM: The Mellow Mallard

#9 von Arno , 17.05.2009 17:59

Hallo Gerd,

das war Marketing.

Wein und Tabak sind in der erhältlichen Masse nicht immer konstant. Deshalb müssen Abweichungen nivelliert werden. Das passier bei MB seit Jahrzehnten. Bei DTM habe ich noch nie ein eindeutiges Statement bekommen. Dafür hab ich tabaksäcke gesehen, die vielleicht für den deutschen Markt 15 Jahre gereicht hätten. Nun verkaufen die aber nicht nur in Deutschland.

Und die Wahrheit liegt wohl irgendwo in der Mitte. Viel ist Tabak und viel ist abgestimmtes Casing....

Ich habe aus dem ersten Jahr den MM in Erinnerung - heute sieht er anders aus. Wieviel Mischung - und wieviel Casing ist, kann ich nicht beurteilen.

Dabei ist ja auch das "Geheimnis" um den Tabak prickelnd. Ich beglückwünsche jeden, der diesen Tabak vom ersten bis zum letzten Jahrgang vor Ort hat. Das ist sicher ein Experte. ich kann dazu nur Fragen stellen, ich habe nicht von jedem Jahr eine Büx, leider.


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008

zuletzt bearbeitet 17.05.2009 | Top

RE: DTM: The Mellow Mallard

#10 von Arno , 22.05.2009 18:16

Inzwischen würde ich, mehrfach geraucht, diesen Tabak durchaus empfehlen.

Wenn mal einer einen weitestgehend naturbelassenen Tabake probieren möchte. ich denke inzwischen, dass DTM sich viel Mühe mit dem Tabak gibt, jedenfalls mag ich ihn sehr gerne aus Meerschaumköpfen und Bruyereköpfen in meinen "Schrauberpfeifen".

Die qualität der tabake ist wirklich das Geld wert und es macht Spass den VA's nachzuschmecken. Ich muss ihn nicht jeden Tag haben, aber ich werde ihn nachordern (jaja GJ, ich weiss).

Übrigens ist er wohl auch bei Ronald Rauch in Wetzlar zu erhalten. kann es sein? Ich glaube ihn auch in Miltenberg schon gesehen zu haben....?


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008


Fragen über Fragen über Fragen

#11 von rejon ( gelöscht ) , 15.01.2011 22:54

Die „Sanfte Ente“ ist wirklich mein Lieblings „All Day“ (Sch… Anglizismen – kann man nicht einfach sagen, „mein Tabak für jede Gelegenheit“?) und das hat mehrere Gründe:

Wer kennt sie nicht - die Fragen, die so oft unsere Genießerseele quälen?

W A S darf´s denn heute sein?

W O werde ich denn die nächsten Stunden verbringen und W O R A U F muß ich aufpassen, dass meinen besten Stücken nichts passiert? (Befinde ich mich in gepflegter Gesellschaft oder sind womöglich neugierige Kinder dabei, die unbedingt meine Charatan als Katapult in der Ritterburg haben wollen?)
Mit W E M werde ich die nächsten Stunden verbringen, W E R wird in meiner Umgebung sein und auf W E S S E N Nase muß ich deshalb evtl. Rücksicht nehmen? (soll tatsächlich ja Leute geben, die am herrlichen Duft von Latakia keinen Gefallen finden)
W O R A N muß ich im Hinblick auf die dortige Kleiderordnung denken (Anzug oder Jeans - d.h. Straight Grain oder doch die rustikale Freehand?)

Wenn das endlich geklärt ist, geht´s an die nächsten schwierigen Fragen:

W E L C H E meiner Schönen nehme ich denn dann jetzt letztendlich – aber halt - W I E V I E L E Tage Ruhe haben die Auserwählten denn schon? (Man will seine Damen ja nicht überlasten!)
Und W O H I N E I N zum Teufel gehört denn jetzt gleich wieder welches Kraut - war´s Virginia, Latakia, Kentucky, Orient, Flake oder Roll Cake? (Ja kein Cross Over provozieren)
Und W O H E R hast Du diesen Tabak eigentlich und W E M musst Du im Übrigen schon lange davon berichten, wie er mundet?

Und selbst wenn all´ diese Fragen nicht zur Debatte stehen, Ruhe im Haus ist und ich mich eigentlich nur noch entspannen könnte, gehe ich dann in die meditative Phase und in mich und da ist sie schon - tief in meinem Innern die nächste Frage:

W I E war dein Tag und W O M I T lässt Du ihn ausklingen und W E L C H E R Tabak passt am besten zu deiner Stimmung und zum gewählten Begleitgetränk?

Fragen, Fragen und nochmals Fragen!!!

Aber es gibt Tage, liebe Schwestern und Brüder im Forum, da ist mir dieses ganze

W A R U M
W E S H A L B

und

W E S W E G E N

einfach zu viel, um nicht zu sagen, zu blöd und dann greife ich zu einer ganz einfachen Lösung, wo all die Imponderabilien (siehe oben), die mich sonst so beschäftigen ohne Bedeutung sind.
Eine passende, den Virginias gewidmete Pfeifeaussuchen ist die einzige Entscheidung die ich dann treffen muß:

Den Mellow Mallard von DTM aus dem Regal geholt und ich bin all meine Probleme los, denn er passt immer

Reiner naturbelassener Ready Rubbed Virginia.

Einfach zu stopfen und leicht zum Anzünden.

Rauchig und doch süß, sanft und süffig brennt er ohne Probleme ab und schmeckt vom Anfang bis zum Schluß, wo nur noch graue Asche übrig bleibt, nach Tabak und sonst nix.

Er bildet dabei recht wenig Kondensat und bedarf keiner besonderen Aufmerksamkeit und schmeckt aus jedem Shape, ob groß, mittel oder klein.

Die Raumnote ist, egal wo ich war und wer es miterleben durfte, noch nie beanstandet worden.

Wer naturbelassene Virginias mag, für den ist der Mellow Mallard ein unkomplizierter Begleiter für alle Tage und jede Gelegenheit.

Wer sich von Zeit zu Zeit von all den "W" Problemen eines Pfeifenrauchers befreien möchte, sollte ihn wirklich mal probieren


Gruß

Fritz

rejon

RE: Fragen über Fragen über Fragen

#12 von tombaz ( gelöscht ) , 16.01.2011 00:56

Übereinstimmung mit dir Fritz, ein W hast vergessen, das für "Wow"...jedesmal wenn ich den rauch, wirklich gutes Kraut aus deutschen Landen....

tombaz

RE: Fragen über Fragen über Fragen

#13 von Arno , 16.01.2011 13:34

Hallo Fritz,
so mag ich Reviews, allergrößten Respekt für Deinen Stil. Damit könntest Du Geld verdienen... ;-)

Thread mit facebook geteilt....


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008

zuletzt bearbeitet 16.01.2011 | Top

RE: Fragen über Fragen über Fragen

#14 von rejon ( gelöscht ) , 16.01.2011 13:55

Zuviel der Ehre Arno,

hat mir einfach Spaß gemacht mal ein bischen mit der deutschen Sprache zu spielen.

Freut mich aber, daß es Gefallen gefunden hat.

Gruß

Fritz


*Nee, nee, Fritz, Du weißt, daß ich diese Floskel-Reviews nicht mag, da ist es ein Augenschmaus, wie Du schreibst...* Arno

rejon
zuletzt bearbeitet 16.01.2011 14:24 | Top

   

SH oder "Das Geheimnis aus Wien"
DTM Fleetenkieker

nach oben
nach oben



PipeSmoke Ring
Provided by: Spiderlinks.Org
Ringmaster:  Jack Tompkins
Site Owner:  Arno Vogt
Ring Home:  http://www.jack-tompkins.com/Pipes
Join:  PipeSmoke Ring
PREVIOUS : NEXT : RANDOM : SITE-LIST

.adobbreit { background-color: #e1eff7;background-image: url("http://img.homepagemodules.de/s2/dynimg/gradient-w_5-h_199-top_c4dbf5-bottom_e1eff7.png");background-repeat: repeat-x; }.nadmsg { background-color: #e1eff7; border:1px solid #12A3EB !important;}.adsseite { background-color: #e1eff7;background-image: url("http://img.homepagemodules.de/s2/dynimg/gradient-w_5-h_199-top_c4dbf5-bottom_e1eff7.png");background-repeat: repeat-x; } }
Pipe Lover's Ring
Provided by: The Affiliate Group
Ringmaster: R. Emerick
Site Owner: Arno Vogt
Ring Home: http://www.pipeloversring.com&...lt;tr>Join: Pipe Lover's Ring
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de