Auf Facebook teilen Newsticker

Brad Pohlmann

#1 von Walle ( gelöscht ) , 24.11.2008 23:13

Moin Leute!

Den elenden Konkurrenten aus Oregon einer "breiteren Öffentlichkeit" bekannt zu machen, kann ich einfach nicht lassen:

http://www.pohlmannpipes.com/

Ich bin von Brad und seinem Werk aus zwei Gründen überzeugt:

1.) Kein zweiter Amerikaner (Jeff "Alan" jetzt mal ausgenommen) baut europäische Shapes so elegant. Brad ist der amerikanische Cornelius Mänz. Vielleicht ein wenig konservativer als Cornelius aber ebenso kompromisslos perfektionistisch wie er. Beneidenswert!

2.) Seine Sandstrahlung ist gigantisch! Ich schätze mich glücklich, dass er mir da hin und wieder unter die Arme greift.

Der Dollar ist billig. Vernünftige greifen zu. Jetzt.

Cheerio!
Walle

Walle

RE: Brad Pohlmann

#2 von Arno , 07.12.2008 12:53

Hallo Walle,
hallo Forum,

ich konnte mir nicht verkneifen, uns hier einige pics von Brad zu sichern.


Gruss Arno



www.verbilligen.de

Angefügte Bilder:
BPO1.jpg   BPO2.jpg   BPO3.jpg   4.jpg  
 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008

zuletzt bearbeitet 07.12.2008 | Top

Brad Pohlmann

#3 von Gerrit Jan ( gelöscht ) , 12.02.2009 22:03

nichts mehr zu finden.....

Gerrit Jan
zuletzt bearbeitet 24.06.2011 00:01 | Top

RE: Brad Pohlmann

#4 von Walle ( gelöscht ) , 12.02.2009 22:05

... der andere "beste Däne".

Cheerio
Walle

Walle

RE: Brad Pohlmann

#5 von Arno , 12.02.2009 22:23

Hi GJ,

ich diskutiere heute ruppig:

Die Vulkano ist was für die Kopierfräse, der Rest was für's Ahnenalbum.


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008


RE: Brad Pohlmann

#6 von Arno , 24.06.2011 00:00

Hier eine traumhafte Bent Appel, heute bei facebook gefunden.


Gruss Arno



www.verbilligen.de

Angefügte Bilder:
1.PNG   2.PNG   3.PNG   4.PNG   5.PNG   6.PNG   7.PNG  
 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008


RE: Brad Pohlmann

#7 von Anti ( gelöscht ) , 24.06.2011 09:23

Warum nur muß jeder Pfeifenmacher, sowie er einigermaßen die Fertigung der Grundformen einer Pfeife beherrscht, meinen, seine Elaborate müßten einen "künstlerischen" Touch haben ?
Für mich besteht der Wert einer Pfeife nicht darin, dem Mundstück einen (völlig unnötigen) "Schwips" zu verpassen, sondern in den Raucheigenschaften und der Maserung des Holzes und daß man ohne Fummelei einen Reiniger vom Mundstück her bis in den Kopf schieben kann !
Das kriegen manchmal nicht einmal so hochgelobte "Künstler" wie Bang, Barbi (verstorben) oder Bo Nordh (auch verstorben) hin.

Und wenn ich manche dieser "Kunstgegenstände" von so gepriesenen Meistern ansehe, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß man so etwas zum Richtig-Rauchen in den Mund stecken möchte (z.B. die in der oberen Reihe Mitte abgebildete "Welle" (oder Delphin ?) von Pohlmann). So etwas gehört vielleicht in eine Ausstellung moderner Kunst, aber nicht auf den Gabentisch eines ernsthaften Pfeifenrauchers.

Persönliche Meinung von ...

Hardi

Anti

RE: Brad Pohlmann

#8 von B.W. ( gelöscht ) , 24.06.2011 18:34

Salute Gerhard

Tja, so unterschiedlich sind wir Pfeifenraucher. Liebe die 'künstlerischen' Pfeifen von Alex Kappeler, Schweiz, habe von ihm auch eine, die der von Dir abgelehnten Pfeife
http://www.pohlmannpipes.com/showroom/01/item.php
sehr ähnelt. Und finde die von Brad Pohlmann grossartig, wäre freilich nie bereit / in der Lage, 1'025 $ zu bezahlen.
Die Pfeife lässt sich problemlos rauchen und reinigen, wie jede andere auch. Und man hat zusätzlich zum Tabakgenuss noch das haptische Erlebnis. Was Mundstücke betrifft, welche optisch hervorstechend gefertigt wurden, ohne dass sich dies durch die Pfeifenform rechtfertigen liesse, gebe ich Dir völlig recht. So etwas geht in Richtung Kunstgewerbe, hat bei einer Pfeife nichts verloren.

Ich bin froh, gibt es so viele Pfeifenmacher, welche sich an freie Formen wagen, bekanntes neu interpretieren. Wie Brad Pohlmann, den ich erst hier kennen lernte. Kein Wunder, bei seinen Preisen. Aber die Pfeifen haben Klasse; gibt vergleichbares bei Pfeifenmachern aus Deutschland und Österreich (Alex Kappeler hat eine Handgelenksverletzung, momentan stellt er keine Pfeifen her) und die sind für mich zudem noch bezahlbar (ab 100, nie über 300 Euro).

Jedem die Pfeife, die zu ihm passt! Persönliche Meinung von:

Bernd.

B.W.

RE: Brad Pohlmann

#9 von Arno , 25.06.2011 02:32

Persönliche Meinung von Arno,

ich mag's, wenn man hier erstmals Meinungen zu Bildern bekommt - dafür, hardi, erstmal besten Dank.
Und dann lecker diskutieren, finde ich gut. sich abgrenzen, koordinieren und am Wortgefecht Spass haben, wissend, es geht immer nur um Bildeindrücke und leider meist nie um haptische Erlebnisse.

Aber Bernd, ich gehe kondom, mir ist es mittlerweile wurscht in welches Loch welcher Reiniger reingeht und wie tief....

...eine vollkommen unschlüssige Diskussion, aus meiner Sicht. Ich rauche auch meine Selbstausbauten, schlüsselfertig, wo das nicht immer klappt, die aber trotzdem unter Tabak gehen, wie Ommas-Öfchen.

Da haben wir mindestens auch wieder eine alte Hacker-Aussage, die eigentlich und wahrhaftig Dummzeuch ist. Es kann ja nicht wichtig sein, ob der Reiniger durchgeht, sondern bestenfalls, ob er allen Dreck aufnimmt. Manchmal gibts eben Ecken in der Pfeife, in der sich der Knast besonders sammelt. wäre ja auch nett, wenn man das wüsste und gegenreinigen könnte.


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.560
Registriert am: 23.10.2008


RE: Brad Pohlmann

#10 von Anti ( gelöscht ) , 26.06.2011 11:39

Zitat von Arno :
"...auch wieder eine alte Hacker-Aussage, die eigentlich und wahrhaftig Dummzeuch ist."
(Ich stelle gerade fest, daß die "quote"-Funktion ebenso wenig wie die "color"-Funktion funktioniert !)

So kann auch nur jemand urteilen, der Pfeifen nur mit "Kondom" (sprich: Filter) raucht; bei solchen Abnormitäten (warum heißt eine Normalbohrung wohl "Normal"bohrung ?) geht ja eh während des Rauchens kein Reiniger durch !

Hacker hat sicher einiges aus eigenster Sicht geschrieben, was nicht allgemeingültig ist - im Großen und Ganzen hat er jedoch recht !

Daher sind Bogenbohrungen oder Bohrungen, die UNTERHALB des Brennraumes enden, völlig daneben und machen in meinen Augen die Pfeife zum Rauchen untauglich - mögen sie noch so teuer sein oder einen noch so berühmten Namen tragen.

Hardi

Anti
zuletzt bearbeitet 26.06.2011 11:39 | Top

   

Ronny Thuner
Lee Von Erck

nach oben
nach oben



PipeSmoke Ring
Provided by: Spiderlinks.Org
Ringmaster:  Jack Tompkins
Site Owner:  Arno Vogt
Ring Home:  http://www.jack-tompkins.com/Pipes
Join:  PipeSmoke Ring
PREVIOUS : NEXT : RANDOM : SITE-LIST

Pipe Lover's Ring
Provided by: The Affiliate Group
Ringmaster: R. Emerick
Site Owner: Arno Vogt
Ring Home: http://www.pipeloversring.com&...lt;tr>Join: Pipe Lover's Ring
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de