Auf Facebook teilen Newsticker

Winslow

#1 von Arno , 27.01.2009 16:39

Hallo,

eben habe ich diesen neuen Link bei uns gesehen: http://www.stanwell-tabak-pfeife.de/t145...hisky-Pipe.html

Und zum x-ten Mal wird mir klar, dass ich wohl nie ein Winslow-Fan werde. Mit dem geht's mir, wie Walle mit PL. Einmal, als ich noviziös durch die Pfeifenlande torkelte, hab ich mal eine Peter Heinrichs von Winni gekauft. Und dabei hat er schonmal richtige Pfeifen gebaut...


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.559
Registriert am: 23.10.2008


RE: Winslow

#2 von PL ( gelöscht ) , 27.01.2009 16:42

Meine Winslow JP 2007 macht mir Freude. Hätte ich allerdings wohl nie gekauft - war ein Kaupelgeschäft.

PL

RE: Winslow

#3 von Gerrit Jan ( gelöscht ) , 27.01.2009 17:00

Ich hab`s ja dabei geschrieben: Nur für Liebhaber! Und Poul hat noch immer seine Fans. Aber, aber...was wohl der Preis sein dürfte...und ob es dann auch noch Liebhaber gibt??
Übrigens, mE, fehlt ihm der Inspririation zum innovieren....

Gerrit Jan
zuletzt bearbeitet 27.01.2009 17:02 | Top

RE: Winslow

#4 von Arno , 27.01.2009 17:45

Zitat von Gerrit Jan

Übrigens, mE, fehlt ihm der Inspririation zum innovieren....


Spontan sage ich ja zu dieser Überlegung.

Ich habe eine klassisch schöne, zierliche Pot, oFi mit Steckermundstück. Da frag ich ich mich, warum baut er sowas nicht weiter, das kann er. Design kann er nicht, da haben wir "Hobbyschnitzer", die grosse Köpfer schöner gestalten können. Sorry für den Hobbyschnitzer, aber ich hatte dabei die kürzlich vorgestellte "Haedde" im Kopf.


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.559
Registriert am: 23.10.2008


RE: Winslow

#5 von Arno , 27.01.2009 17:58

Dann noch diese Fass-Form... Ich fühle mich in den Hundebarfsartikel-Verkaufsraum versetzt, in die Rubrik: "Berner-Sennenhund"...


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.559
Registriert am: 23.10.2008


RE: Winslow

#6 von MartinRR ( gelöscht ) , 27.01.2009 20:08

Hallo STP,

bei dem Shape gibt's für mich nicht viel zu diskutieren. Außer "Auweh!" fällt mir da nichts zu ein.

Liebe Grüße,

Martin

MartinRR

RE: Winslow

#7 von Arno , 27.01.2009 20:13

Hallo Martin,

dass ich mal einfallsreicher bei einer schnellen Bewertung bin, als du, hätte ich auch nie gehofft zu träumen...


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.559
Registriert am: 23.10.2008


RE: Winslow

#8 von Gerd ( gelöscht ) , 27.01.2009 20:16

Hallo Arno, hallo zusammen,

Du hast wahrscheinlich schon auf meinen Kommentar als Winslow-Fan gewartet.Aber diese Teil, auch als absoluter Whisky-Fan, würde ich mir nicht in den Schrank stellen. Hundebedarf trifft es schon einigermaßen.

Aber trotzdem, Winslow war und ist bisher einer derjenigen, die Design neu aufnehmen. Nur übertroffen von Walle, der noch mehr Mut zeigt.

Und was macht ihr alte Herren. Geht in die Steinzeit zurück. Liegt wahrscheinlich daran, daß ihr schon alles habt und ihr Euch "neu" beweisen müßt.

Ich hoffe, ihr seit mein "Lautes" Grinsen.

Gerd

RE: Winslow

#9 von Arno , 27.01.2009 20:33

Nee Gerd,
die Kabbelei macht ja auch Spass, und soll auch so sein.

Nur heute kam mir die Überlegung, Was soll ich solche winnie's kaufen, die mir persönlich deutlich weniger anmuten, als jedem PL-Kritiker dessen Pfeifen.

Ich beobachte PL natürlich intensiver als Winni-Puuuh. Aber ich sehe da schon, das winni-P... eigentlich viel Sensibilität, Sensivität und Marktkenntnis mit Füssen tritt.

Manche Crown ist die bessere Winni-Puuuh-Wahl, als solch ein Fass!

ich nehme da bewusst auch eine ganz extreme haltung ein, Reibung ist ja erwünscht. Aber Geld für so mieses Holz auf dem Flyer - mit so einem grottenhässlichen Mundstück, das in ein Fass reingewürgt scheint, kann man eigentlich kaum noch verlangen.

Und bei dem Mundstück: Irgendwas gewollt - aber leider nicht geschafft. Was soll der blöde Absatz? Einstampfen - vergessen - und nur noch Crowns bauen.


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.559
Registriert am: 23.10.2008


RE: Winslow

#10 von Gerd ( gelöscht ) , 27.01.2009 20:52

Hallo Arno,

bei dem Faß bin ich ja Deiner Meinung. Ist ungefähr genaus so wie "Kuh-Pfeife" bei Vauen. Aber was die Crown's betrifft, da war er früher besser. Ich habe eine Crown, vor über 25 Jahren in einen Offenbacher Geschäft gekauft, welches heute nicht mehr existiert. Mir wurde hinter vorgehaltener Hand zugeflüstert, daß dies eine Zweitmarke von Winslow sei. Ich kannte den Namen Winslow damals noch nicht. Und ich habe 120 DM für die Pfeife hingelegt, weil sie mich überzeugt hat. War zu damaligem Zeitpunkt meine teuerste Pfeife. Habe es bis heute nicht bereut. Tut immer noch ihren Dienst. Habe inzwischen 7 "Winslows" und keine weitere Crown, weil die mich heute nicht mehr überzeugen. Aber Winslow, nicht gerade mit dem Faß, aber sonst ja.

Gerd

RE: Winslow

#11 von Walle ( gelöscht ) , 27.01.2009 21:13

Moin Gerd!

Langsam ist es mir ein bisschen peinlich, dass ich mir Dir keinen Streit kriege, bin schon wieder auf Deiner Linie: Winslow macht zuweilen richtig gute Sachen - habe auch ein paar Nuckel von ihm. Er hat ein Gespür für "Mode", vielleicht macht er die Mode ja auch selbst (was eine beachtliche Leistung wäre). Seine schrillen Applikationen z.B. - erst geschmäht, dann kopiert. Er ist wahrscheinlich nicht der größte Künstler der dänischen "Pibemager", aber wohl der erfolgreichste. Er weiß, was die Leute wollen. Deshalb entblödet er sich ja auch nicht, massenweise miFis auf den deutschen Markt zu werfen. Seine Fertigungsmethode ist voll "durchrationalisiert" (Einzelheiten behalte ich für mich), und sein Marketing ist beispielhaft. Ich glaube, der macht nur noch Skizzen und bereist Pfeifenläden in Deutschland - den Rest machen andere.

Und: Ich habe mal in Koblenz eine ganz zierliche von ihm erstanden, oFi. Die hatte er nur zufällig dabei. Eigentlich war die für den dänischen Markt. Welcher dänische Freehander hat sonst noch Kunden da?

Cheerio!
Walle

Walle

RE: Winslow

#12 von Gerd ( gelöscht ) , 27.01.2009 21:23

Ach Walle,

muß Dir nicht peinlich sein. Wir haben halt einen guten Geschmack, beide. Über die "Machenschaften" eines Winslow weiß ich auch Bescheid. Ist doch nichts schlimmes dran. Hauptsache die Nuckels passen. Und Du bist doch auf einem guten Weg dahin. Wirst noch größer werden als Winslow. Ganz bestimmt.

Gerd

RE: Winslow

#13 von Gerrit Jan ( gelöscht ) , 27.01.2009 21:24

Also, damals, anfang 90er vjh, war Winslow für mich der erste Freehand Pfeifenmacher der ich kennengelernt habe. Es gabe, und gibt, nicht viel anderes als Serienpfeifen bei uns. Da hab ich wirklich einige Jahre gestaunt über die möglichkeiten in Formen (besonders die Dublin/Zulu variante), I-net hatte ich nicht. Und wie schon gesagt, Winslow innoviert nicht mehr. ME hat er gemacht was er drin war und daß war es. Damals war man auch in der Lage um Pfeifen nach wunsch zu bestellen und da habe ich um ein Kavalier (Entschuldigung)gebeten und das Antwort war: Sorry but this time I´ll jump over....
Und die Winslow-preise...tja...eingestiegen bin ich bei (umgerechnet) 165 euro... hab mich einmal eine Jahrespfeife geleistet und einmal die Diamond. Crowns habe ich nicht. Seine Pfeifen sind gut aber ich werde jetzt nicht so schnell eine neue Winslow kaufen.
Was mich aber gewundert hat: wie ist es möglich daß ein Freihand Pfeifenmacher eine Jahrespfeife in Serienauflage herstellen kann/darf/will. Aber daß realisierte ich mich nachdem mich etwas im I-net über Pfeifen eingelesen hatte.....

Gerrit Jan

RE: Winslow

#14 von Arno , 27.01.2009 21:25

Zitat von Walle
Er hat ein Gespür für "Mode", vielleicht macht er die Mode ja auch selbst (was eine beachtliche Leistung wäre). Seine schrillen Applikationen z.B. - erst geschmäht, dann kopiert. Er ist wahrscheinlich nicht der größte Künstler der dänischen "Pibemager", aber wohl der erfolgreichste. Er weiß, was die Leute wollen. Deshalb entblödet er sich ja auch nicht, massenweise miFis auf den deutschen Markt zu werfen. Seine Fertigungsmethode ist voll "durchrationalisiert" (Einzelheiten behalte ich für mich), und sein Marketing ist beispielhaft. Ich glaube, der macht nur noch Skizzen und bereist Pfeifenläden in Deutschland - den Rest machen andere.

Und: Ich habe mal in Koblenz eine ganz zierliche von ihm erstanden, oFi. Die hatte er nur zufällig dabei. Eigentlich war die für den dänischen Markt. Welcher dänische Freehander hat sonst noch Kunden da?

Cheerio!
Walle



Hallo Walle,
alles keine besondere Sache -hab ich auch im Schrank... *grosskotzmodusaus*

Das ist nicht der Punkt. Aus meiner sicht gibt es viele Fehlgriffe in diesem tollen Marketing. und einiges an dummzeuch kommt auf den markt und verschwindet - überschattet vom neuen Marketing.

Diesen Weg finde ich durchsichtig - und an diesem Beispiel demaskiere ich den jetzt. In zwei jahren kann das tolle Marketing nix mehr zu diesem Fehlgriff sagen! haben sie vergessen und es war ein anderer zuständig. Scheisse, das ding kostet Geld und bringt es nie wieder ein!

Du begreifst überhaupt nicht, worum es geht! Ich diskutiere hier um Serienpfeifen! Unter anderem!

Und ich habe hier viel mehr Berechenbarkeit und Konstanz bei Stanwell (was sicher nicht einfach ist) gefunden, als bei Winslow. dieses Erheischen des erahnten mainstreams von 6 Wochen! Was soll das? Sind wir hier bei der "Bunten" oder was?

Es kann doch nicht sein, dass die raren Knösel dieser Welt für so einen kommerziellen Persönlichkeitshype verbohrt werden...?

diese pfeifen aktuell und seit einigen Jahren, sind merkantiles dummzeuch!

Nö, das denke ich und sage ich.


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.559
Registriert am: 23.10.2008


RE: Winslow

#15 von Arno , 01.02.2009 16:17

Hallo,

und er konnte doch gutes Design abliefern, jedenfalls bei Stanwell.

http://www.stanwell-tabak-pfeife.de/t1523f43-Winslow.html


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.559
Registriert am: 23.10.2008


RE: Winslow

#16 von Walle ( gelöscht ) , 01.02.2009 20:21

Naja, Arno!

Das Shape da könnte nun wirlich von jedem Dänen sein. Kopf von Piben-Poule, Mundstück von Viggo ... ? Nichts für ungut.

Cheerio!
Walle

Walle

RE: Winslow

#17 von Martin ( Gast ) , 02.02.2009 02:00

Hallo,

entweder Sir Winslow ist für das Stanwell-Shape verantwortlich, oder er hat ins Regal gegriffen, sich ein Pfeifchen genommen und es ein paar mal gegen den Bandschleifer gedrückt. Ähnlichkeiten sind jedenfalls vorhanden.

Shape 229

Winslow

Martin

RE: Winslow

#18 von MartinRR ( gelöscht ) , 02.02.2009 12:14

Zitat von Martin
...entweder Sir Winslow ist für das Stanwell-Shape verantwortlich, oder er hat ins Regal gegriffen, sich ein Pfeifchen genommen und es ein paar mal gegen den Bandschleifer gedrückt. Ähnlichkeiten sind jedenfalls vorhanden.

Shape 229

Winslow


Hallo Vornamensvetter,

letzteres ist der Fall! In dem Schwung Pfeifen, den ich gerade zwecks des Updates meiner Seiten fotografiere, ist auch so ein Stanwell-Original und sein Winsløw'sches, im Schnellverfahren per Bandschleifer oder Schleifscheibe abgewandeltes Gegenstück enthalten. Der gute Poul hat offenbar gerne auf diese Art Serienrohlingen seine persönliche Note verliehen, nicht nur per Beizung und Finish, wie man das von Tom Eltang kennt. Zumindest habe ich bis jetzt noch keine TE-Stanwells gesehen, bei denen das Shape abgewandelt wurde.

Herzliche Grüße,

Martin

MartinRR

RE: Winslow

#19 von Martin ( Gast ) , 02.02.2009 20:31

Zitat von MartinRR


letzteres ist der Fall!




Hallo,

sapperlot.... das hätte ich ihm jetzt nicht zugetraut....SKANDAL


Bei Eltang kann ich dich leider nur bestätigen. Seine Kreationen zeugen nicht gerade von großem Einfallsreichtum (natürlich nur was Stanwell betrifft).
Von Chonowitsch ist man da schon andere Kaliber gewöhnt.

Martin

RE: Winslow

#20 von Arno , 02.02.2009 20:34

"...Kleinlautmoduson"


ich schon, das macht der immer so, klau raus schrubb schrubb und fertig ist die neue Linie...

...deshalb baut er ja auch nur Unikate...

"...-modusoff"


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.559
Registriert am: 23.10.2008


RE: Winslow

#21 von Arno , 02.02.2009 20:38

Nee, Spass beiseite,

wenn deutsche Macher auf die Grundshapes in den Kartons (Kisten, gitterboxen) auf dem Speicher zugreifen könnten, wäre Stanwell wirtschaftlich grün...

...stellt Euch mal vor, was ein Glasner, ein Barbi oder ein Axmacher aus solchen Pfeifen mit ein paar Handbewegungen und -drehungen machen könnten...

...da leckste Fett!


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.559
Registriert am: 23.10.2008


RE: Winslow

#22 von Gerd ( gelöscht ) , 02.02.2009 22:15

Hi Arno,

bitte was soll einem Pfeifenbauer, der ein Rauchgerät herstellt, sonst noch einfallen. Ausnahmen (Walle und Konsorten) gibt es vielleicht noch. Aber die werden auch angegriffen, weil es nichts mehr mit Pfeifen zu tun haben soll.

Also was soll ein bißchen schleifen, um den letzten Kick herzustellen.

Brauch ich aber nicht, da es noch genug Pfeifen gibt, deren Shape ich noch nicht habe.

Gerd

RE: Winslow

#23 von Arno , 02.02.2009 22:30

Hi Gerd,

wenn Dir Pl eine Pfeife mit soviel interaktiver Kommunikation gebaut hat, wird mir PL schon zustimmen, dass es eher Deine ist, weil du ja offensichtlich eng am prozess beteiligt warst.

Darüber darf ich mich ja wohl noch freuen...


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.559
Registriert am: 23.10.2008

zuletzt bearbeitet 02.02.2009 | Top

RE: Winslow

#24 von Gerd ( gelöscht ) , 02.02.2009 23:04

Hallo Arno,

darüber haben wir auch nicht diskutiert. Was ich mit Peter veranstaltet habe, war eine genaue Form, nämlich eine Tomato aus seinem Musterprogramm.
Was daraus geworden ist, ist Dir ja bekannt. Es war wirklich eine interaktive Aktion, die Peter mit Bravour gemeistert hat. Eben ein einmaliges Shape. Und ich bin Stolz darauf. Peter hat sein bestes gegeben obwohl er zeitweise nicht so überzeugt war.

Natürlich darf man sich dran Freuen, insbesonder ich.

Gerd

RE: Winslow

#25 von Arno , 02.02.2009 23:12

ich aber auch, find ich einfach gut - mehr nicht.


Gruss Arno



www.verbilligen.de

 
Arno
Beiträge: 13.559
Registriert am: 23.10.2008


   

Skizze De Ruyter
Roberto Nava,

nach oben
nach oben



PipeSmoke Ring
Provided by: Spiderlinks.Org
Ringmaster:  Jack Tompkins
Site Owner:  Arno Vogt
Ring Home:  http://www.jack-tompkins.com/Pipes
Join:  PipeSmoke Ring
PREVIOUS : NEXT : RANDOM : SITE-LIST

.adobbreit { background-color: #e1eff7;background-image: url("http://img.homepagemodules.de/s2/dynimg/gradient-w_5-h_199-top_c4dbf5-bottom_e1eff7.png");background-repeat: repeat-x; }.nadmsg { background-color: #e1eff7; border:1px solid #12A3EB !important;}.adsseite { background-color: #e1eff7;background-image: url("http://img.homepagemodules.de/s2/dynimg/gradient-w_5-h_199-top_c4dbf5-bottom_e1eff7.png");background-repeat: repeat-x; } }
Pipe Lover's Ring
Provided by: The Affiliate Group
Ringmaster: R. Emerick
Site Owner: Arno Vogt
Ring Home: http://www.pipeloversring.com&...lt;tr>Join: Pipe Lover's Ring
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de